EIN DOKUMENTATIONSZENTRUM DER DEUTSCHEN SPRACHE

FORUM DEUTSCHE SPRACHE

Von frühester Kindheit bis ins hohe Alter ist Sprache im menschlichen Miteinander das wichtigste Mittel zur Verständigung. Unser eigener Sprachgebrauch beschäftigt uns genauso wie der unserer Mitmenschen.
Wie lernen Kinder sprechen? Welche Rolle spielen Dialekte in der heutigen Zeit? Wie bereichert uns Mehrsprachigkeit? Sollte ich gendergerechte Sprache verwenden, um niemanden auszuschließen? Wer bestimmt über richtiges und falsches Deutsch? Warum und wie wandelt sich unsere Sprache im Laufe der Zeit?
Mit dem Forum Deutsche Sprache entsteht in Mannheim ein einzigartiger Ort, an dem diese und viele andere Fragen zu unserer Sprache gemeinsam untersucht und verhandelt werden: in Ausstellungen, in Veranstaltungen und durch ganz neue Möglichkeiten der Partizipation. Da die Besucherinnen und Besucher den Ausstellungs- und Forschungsgegenstand selbst mitbringen, nehmen sie direkt Einfluss auf die Ausrichtung und Gestaltung der Angebote. Mit ihrer eigenen Sprache können sie digitale Exponate verändern oder sich an sprachwissenschaftlichen Erhebungen und bürgerwissenschaftlichen Projekten beteiligen. Lesen Sie mehr in unserer Projektbeschreibung und auf der projekteigenen Website.

Projektverlauf

  • März 2022: Die Klaus Tschira Stiftung beauftragt das Atelier Brückner aus Stuttgart mit der Konzeption der Ausstellungsbereiche. Die Zusammenarbeit beginnt mit einer Visioning-Phase.
  • November 2021: Das IDS und die Klaus Tschira Stiftung wählen gemeinsam ein Büro für die Ausstellungsfeinplanung aus.
  • November 2021: Das IDS lädt ministerielle Vertretungen aller sieben Länder mit Deutsch als Amtssprache zu einer Internationalen Gesprächsrunde nach Mannheim ein, um über künftige Kooperationsmöglichkeiten zu sprechen.
  • Oktober 2021: Die zweite Sitzung des Fachbeirats Forum Deutsche Sprache findet statt.
  • Oktober 2021: Das Preisgericht benennt die drei Siegerentwürfe des Architekturwettbewerbs.
  • August 2021: Der Erbbauvertrag mit der Stadt Mannheim und der Schenkungsvertrag mit der Klaus Tschira Stiftung werden unterschrieben und notariell beglaubigt.
  • Juli 2021: Phase 2 des Architekturwettbewerbs beginnt.
  • April 2021: Phase 1 des Architekturwettbewerbs beginnt.
  • November 2020: Die Grobkonzeption ist abgeschlossen, die Auslobungsunterlage für den Architekturwettbewerb wird vorbereitet.
  • Oktober 2020: Der Fachbeirat Forum Deutsche Sprache tagt erstmalig. In seiner konstituierenden Sitzung beschäftigt er sich mit der Grobkonzeption.
  • Juli 2020: Die Klaus Tschira Stiftung gibt ihre Förderabsicht für das Forum Deutsche Sprache bekannt. Neben dem Gebäude möchte sie dem IDS auch die erste Dauerausstellung schenken und zuvor einen Architekturwettbewerb ausschreiben.
  • Mai 2020: Der Hauptausschuss der Stadt Mannheim und die Bezirksbeiräte der Neckarstadt empfehlen einstimmig die Überlassung des designierten Grundstücks im Erbbaurecht. Der Gemeinderat stimmt der Ansiedlung des Forums Deutsche Sprache auf der südlichen Platzhälfte des Alten Messplatzes zu.
  • März 2020: Dr. Ulrich Hermanns präsentiert den ersten Zwischenbericht der Grobkonzeption. Die Idee eines Forums für die deutsche Sprache mit den Bereichen Ausstellung, Werkstatt und Archiv nimmt Gestalt an. Das Projekt präsentiert sich auf der IDS-Jahrestagung.    
  • Dezember 2019/Januar 2020: In verschiedenen Workshops erarbeiten Mitarbeitende des IDS gemeinsam mit dem Planungsbüro Dr. Ulrich Hermanns Ausstellung Medien Transfer GmbH erste Eckpunkte des Masterplans.
  • Oktober 2019: Die Auftragsvergabe der Rahmenkonzeption für das Dokumentationszentrum erfolgt an Dr. Ulrich Hermanns Ausstellung Medien Transfer GmbH. Die Konzeptionsphase beginnt (Dauer: ein Jahr).
  • August 2019: Die Stelle der Projektmanagerin wird besetzt.
  • Juni 2019: Der Zuwendungsbescheid des Landes Baden-Württemberg für das Konzeptionsprojekt und für die Besetzung der Stelle einer Projektmanagerin/eines Projektmanagers geht ein (Förderzeitraum: Juni 2019 – Dezember 2021).
  • Juni 2019: Öffentliche Ausschreibung des Konzeptionsprojekts
  • März 2019: Es finden Vorgespräche mit einer Stiftung statt, die beabsichtigt den Bau des Forums Deutsche Sprache zu realisieren.
  • Januar 2019: Landesministerin Theresia Bauer stellt die Beteiligung des Landes Baden-Württemberg an der Finanzierung des Konzeptionsprojekts in Aussicht

Kontakt

Elena Schoppa-Briele (Leiterin Stabsbereich Forum Deutsche Sprache)

E-Mail: schoppa(at)ids-mannheim.de

Tel.: + 49 621 1581-406

Projektteam

Projektleitung:

Prof. Dr. Henning Lobin

Mitarbeiter/innen:

Dr. Torben Heinze
Dr. Christine Möhrs
Dr. Albrecht Plewnia
Elena Schoppa-Briele (Leiterin Stabsbereich Forum Deutsche Sprache)