[IDS-Logo] [IDS-Logo]
Seite drucken Thema drucken Sitemap Suche Impressum Datenschutz Kontakt
Seite für die Korpusauswahl und die KorpusverwaltungKorpusverwaltungEditieren eigener Korpora

Eigene Korpora editieren

Aufruf: Menü RechercheKorpusKorpusverwaltung / Schalter Editieren

Es ist möglich, selbsterstellte Korpora zu editieren. Die Dokumente können analog zur Vorgehensweise beim Erstellen eigener Korpora ausgewählt, gesucht und verschoben werden.

[Bildschirmausschnitt]

Dialogfenster zum Editieren eines Korpus

Nachdem Sie Ihr Korpus editiert haben, stehen Ihnen mehrere Möglichkeiten offen:

Übernehmen Editierte Korpusdefinition als neue Korpusdefinition übernehmen
Aktualisieren Bestehende Korpusdefinition aktualisieren

Als neue Korpusdefinition übernehmen

Aufruf : Korpus editieren / Schalter Übernehmen

Wählen Sie diese Option, wenn Sie Ihre alte Korpusdefinition weiterhin verwenden und zusätzlich in dem editierten Korpus recherchieren möchten. Geben Sie einen Namen für die neue Korpusdefinition an. Es wird eine zusätzliche Korpusdefinition mit diesem Namen erstellt. Sie können nun auf zwei virtuelle Korpora zugreifen. Das erste enthält die Inhalte Ihrer ursprünglichen Korpusdefinition, das zweite enthält die von Ihnen vorgenommenen Änderungen.

Beispiel: Sie wollen eine Korpusdefiniton mit den Namen "Januar 2002" editieren, die alle Dokumente des Archivs W- Archiv der geschriebenen Sprache aus diesem Zeitraum enthält. Die Korpusdefinition soll um die Dokumente des Februars des gleichen Jahres erweitert werden.
Suchen Sie im linken Fenster (Gesamtkorpus) nach "Februar 2002" und verschieben Sie die gefundenen Dokumente in Ihre Auswahl. Vergeben Sie den Namen "Januar 2002 - Februar 2002" und klicken Sie auf Übernehmen. Sie können nun in zwei Korpora recherchieren. Das ursprüngliche Korpus "Januar 2002" enthält alle Dokumente vom Januar 2002, das erweiterte Korpus "Januar 2002-Februar 2002" enthält alle Dokumente der Monate Januar und Februar des Jahres 2002.

Bestehende Korpusdefinition aktualisieren

Aufruf : Korpus editieren / Schalter Aktualisieren

Wählen Sie diese Option, wenn Sie eine Korpusdefinition verändern möchten und Ihre ursprüngliche Definition nicht mehr benötigen. Sie erhalten die aktualisierte Korpusdefinition.

Beispiel: Sie entscheiden, dass Sie nicht in allen Dokumenten Ihres virtuellen Korpus "Januar 2002 - Februar 2002" recherchieren möchten. Verschieben Sie die nicht benötigten Dokumente wieder von Ihrer Auswahl zurück ins linke Fenster, das die nicht in Ihrem Korpus enthaltenen Dokumente des Gesamtkorpus enthält. Wenn Sie jetzt den Schalter Aktualisieren betätigen, können Sie weiter in dem Korpus "Januar 2002 - Februar 2002" recherchieren, das jetzt aber aufgrund Ihrer Änderungen weniger Dokumente enthält.

Aktualisieren der Korpusdefinition nach erfolgreichen Suchanfragen

Nach einer erfolgreichen Recherche und anschließender Aktualisierung der Korpusdefinition würden die bereits gefundenen Ergebnisse nicht mehr mit dem Inhalt des Korpus übereinstimmen. Löschen Sie daher zuerst die entsprechende Suchanfragen bzw. Ergebnisse, falls Sie die alte Korpusdefinition nicht mehr benötigen.
Die veränderte Korpusdefinition kann die alte Definition nicht ersetzen, solange die alte in einer Suchanfrage benutzt wird. Daher wird eine Kopie erstellt (mit gleichen Namen + [Versionsnummer]). Am Ende Ihrer Recherchen können Sie sich entscheiden, welche Version Sie speichern möchten. Eine Korpusdefinition wird immer ohne Versionsnummer gespeichert, da Korpusdefinitionen mit gleichen Namen und verschiedenen Versionsnummern immer auf die gleiche Korpusdefinition verweisen.

Die CorpDefID

Jede Korpusdefinition besitzt eine eindeutige Identifikationsnummer, die CorpDefID, die über dem Suchmuster angezeigt wird. Beim Umbenennen enthält die Korpusdefinition einen anderen Namen, die CorpDefID bleibt gleich. Betätigt man den SchalterÜbernehmen, wird zusätzlich zur bestehenden Korpusdefinition eine neue Korpusdefinition abgespeichert. Daher besitzt die neue Korpusdefiniton auch eine andere CorpDefID.
Anhand der CorpDefID lässt sich auch gut vergegenwärtigen, was geschieht, wenn eine Kopie der Korpusdefinition mit gleichem Namen + [Versionsnummer] erstellt wird. Die Kopie und die originale Korpusdefinition besitzen die gleiche CorpDefID. Sie stellen verschiedene Versionen der gleichen Korpusdefinition dar. Sie können sich entscheiden, welche Version dieser Korpusdefinition Sie dann am Ende abspeichern und damit in den nächsten Sitzungen weiter verwenden.

COSMAS II, Zentrale DV-Dienste - 02. 06. 2016