Dr. Pamela Sylvia Pachl

Leibniz-Institut für Deutsche Sprache
R 5, 6-13
D - 68161 Mannheim

Zimmer: 4.06

Tel.: +49 621 / 1581 - 178
Fax: +49 621 / 1581 - 200
E-Mail: pachl(at)ids-mannheim.de

Funktion

  • Kuratorin Forum Deutsche Sprache

Aufgaben

  • Konzeptionelle Planung, kuratorische und gestalterische Überlegungen zur Umsetzung von Dauer- und Wechselausstellungen und von (Begleit-)Programmen im Forum Deutsche Sprache
  • Aggregierung und Aufbereitung sprachwissenschaftlicher Erkenntnisse aus dem IDS für die Einbeziehung in die Entwicklung von Exponat- und Ausstellungskonzepten
  • Entwicklung von Strategien, Programmen und Aktivitäten für breite Zielgruppen (Audience Development) und deren Umsetzung und Steuerung
  • Entwicklung und Umsetzung von Konzepten für Medieneinsätze

Zur Person

  • 2021-2022 freie Kuratorin und kunstwissenschaftliche Beraterin des Kulturhauses Käfertal
  • 2017-2022 Kuratorin, Kulturmanagerin und Mitarbeiterin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Ernst-Bloch-Zentrums der Stadt Ludwigshafen, Aufgaben und Leistungen: Kuration und Organisation von Sonderausstellung und korrelierenden Begleitprogrammen, Neukonzeption der Dauerausstellung über das Leben und Wirken des Philosophen Ernst Bloch, Konzeption und Organisation von kulturellen und wissenschaftlichen Veranstaltungen (z. B. Lesung von Gretchen Dutschke), Konzeption und Durchführung von entsprechenden museums- und medienpädagogischen Workshops, Organisation der Teilnahme an Festivals (z. B. Biennale für aktuelle Fotografie, OFF-Foto-Festival, Kultursommer Rheinland-Pfalz), Budgetverantwortung, Akquise und Betreuung von Referent*innen, Künstler*innen und Gästen, Entwicklung und Planung innovativer Marketingstrategien, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • 2016 Promotion „Das Phänomen Skatesticker – Bildrezeptionen und Kunstadaptionen in der Skateboardszene“ im Fach Europäische Kunstgeschichte an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
  • seit 2016 freie Mitarbeiterin des Open Urban Art Museums STADT.WAND.KUNST. im Auftrag der Feuerwache Mannheim
  • 2018-2019 freie Mitarbeiterin der Abendakademie Mannheim für Workshops und Führungen in der Kunsthalle Mannheim
  • 2016-2019 freie Mitarbeiterin des kommunalen Förderprogramms MAUS Mannheimer-Unterstützungssystem Schule an der Abendakademie Mannheim
  • 2015 Leitung des dreitägigen Kunstkongresses KUNSTFLUG 2015 (zusammen mit Fritz Stier und Silvia Szabó), Aufgaben und Leistungen: Programmkonzeption- und Gestaltung, Kuration der Ausstellungen, Kuration und Organisation des Begleitprogramms, Vertragsverhandlungen, Personalführung, Akquise von Sponsoring und Fundraising, Kalkulation des Budgets, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Marketing, Künstler*innen-, Referent*innen- und Gästebetreuung, Evaluation der Veranstaltung, Betreuung der sechsundzwanzig Kooperationspartner, Gründungsmitglied und Betreuung des KUNSTFLUG e.V. , Mitgründerin und Initiatorin des Künstlernetzwerks „KUNSTFLUG NETZ-WERK“
  • 2013-2014 Dozentin für kunst- und kulturhistorische Themen an der Abendakademie Mannheim
  • 2012-2013 Beraterin und kunstwissenschaftliche Mitarbeiterin im Einraumhaus c/o Kunstprojekt
  • 2012 Leitung und Kuratorin der temporären Ausstellungshäuser „Abbruch, Umbruch, Aufbruch“ (Q6/Q7, 68161 Mannheim) im Auftrag des Kulturamts Mannheim, Aufgaben und Leistungen: Konzeption des Ausstellungskonzeptes, Organisation und Betreuung der beiden temporären Galerien in den Quadraten Q6 und Q7 in Mannheim, Betreuung der Künstler*innen, Organisation der Vernissage und des Rahmenprogramms, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Personalführung, Budgetverantwortung, Sponsoring und Fundraising
  • seit 2011 Beginn der Tätigkeit als freie Kunsthistorikerin und Kulturmanagerin (vorwiegend Eröffnungsreden, Workshops, kunsthistorische Texte, kunstwissenschaftliche Beratungen)
  • 2006 Mitorganisation des 41. Internationalen Linguistischen Kolloquiums "Die Ordnung des Standard und die Differenzierung der Diskurse" an der Universität Mannheim
  • 2006-2011 Tätigkeit als geprüfte, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl der Germanistischen Linguistik der Universität Mannheim
  • 2006 Magistra Artium in den Fächern Europäische Kunstgeschichte und Deutsche Philologie an den Universitäten Heidelberg und Mannheim

Medienresonanzen und Texte (Auswahl)

Publikationen

Aktuelle Auswahl:

  • Pachl, Pamela Sylvia (2021):
    Korrelationen der Skateboardszene zu HipHop, Graffiti und Streetart oder die Frage, was ein Skatesticker mit HipHop, Graffiti und Streetart zu tun haben könnte? In: Häuser, Friederike (Hg.): Graffiti. Interdisziplinäre und kontemporäre Perspektiven. (= HipHop Studies). Weinheim: Beltz Juventa. S. 198-212.
    IDS-Publikationsserver
  • Pachl, Pamela Sylvia / Jeschke, Anne-Kathrin / Tremmel, Katharina / Gerhold, Sören (2021):
    Stadt Wand Kunst 2013-2020 / Open Urban Art Museum Mannheim. Mannheim: STADT.WAND.KUNST c / o Alte Feuerwache Mannheim gGmbH.
  • Pachl, Pamela Sylvia (2017):
    Das Phänomen Skatesticker. Bildrezeptionen und Kunstadaptionen in der Skateboardszene. Dissertation. Heidelberg: arthistoricum.net.
    Externes RepositoriumVerlag
  • Pachl, Pamela Sylvia (2012):
    Skatesticker: unentdeckte Kunstwelten. Saarbrücken: AV Akademikerverlag.
  • Pachl, Pamela Sylvia (2012):
    Transformierte Embleme im Bereich der Werbekultur. In: Hansen-Kokoruš, Renate / Henn-Memmesheimer, Beate / Seybert, Gislinde (Hg.): Sprachbilder und kulturelle Kontexte. Eine deutsch-russische Fachtagung. (= Mannheimer Studien zur Literatur- und Kulturwissenschaft 50). St. Ingbert: Röhrig. S. 359-366.
    IDS-Publikationsserver