Dr. Herbert Schmidt

Funktion

Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Lexik

Aufgaben

Mitarbeit im Projekt Deutsches Fremdwörterbuch - Neubearbeitung (Endredaktion)

Forschungsinteressen

Historische Phonologie, Morphologie und Semantik; Sprachkontakte des Deutschen in Geschichte und Gegenwart; Historische Fremdwortlexikographie; Namenkunde

Publikationen

siehe alphabetischer Katalog

Werdegang

Seit Sept. 2000 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am IDS
Seit 1995 Lehrbeauftragter an den Universitäten Gießen, Mannheim und Heidelberg (sprachwissenschaftliche und sprachhistorische Einführungs- und Proseminare)
1994–1999 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an den DFG-Projekten "Südhessisches Flurnamenbuch" und "Mittelhessisches Flurnamenbuch als Hypertext" an der Justus-Liebig-Universität Gießen
1994 Promotion an der Universität Mannheim; Titel der Dissertation: "Seelenparadies und Paradisus animae. Studien zu einem Predigttraktat Johannes Geilers von Kaysersberg und seiner lateinischen Vorlage"
1977–1985 Studium der Germanistik und Philosophie (M. A.) an der Universität Mannheim; Titel der Magisterarbeit: "Die supererogatorische Handlung. Zur ethischen Problematik von Handlungen, die über das moralisch Geforderte hinausgehen"
Dr. Herbert Schmidt Leibniz-Institut für Deutsche Sprache
R 5, 6-13, Büro A2.09
D-68161 Mannheim E-Mail:
herbert.schmidt(at)ids-mannheim.de Tel.: +49 621 / 1581 – 229
Fax: +49 621 / 1581 – 200