Grammis II: Grammatische Datenbanken und Informationssysteme

Das Projekt beschäftigt sich mit computerlinguistischen, informations- und texttechnologischen Fragestellungen, die für sprachwissenschaftliche Forschungsvorhaben relevant sind. Gegenstandsbereich sind digitale Technologien, Methoden und Standards im Zusammenhang mit der Erfassung, strukturierten Beschreibung, Verwaltung, Auswertung und medialen Präsentation grammatikalischer Inhalte. Diese Inhalte umfassen einerseits textuelle und audio-visuelle Sprachdaten, andererseits hypermediale wissenschaftliche Fach- und Instruktionstexte sowie digitale Wörterbücher und Bibliografien.

Das Projekt verwaltet, analysiert und pflegt die grammatischen Primär- und Sekundärdaten für die Online-Systeme der Abteilung Grammatik. Hierzu gehört insbesondere die Bereitstellung eines umfassenden hypermedialen, über das Internet vernetzten Informationssystems zur deutschen Grammatik (grammis). Dieses System stellt eines der meistgenutzten Online-Angebote des IDS dar und wird derzeit inhaltlich und funktional erweitert.

Weiterhin unterstützt das Projekt die Pflege der datenbankgestützten digitalen Wörterbücher und Bibliographien am IDS. In diesem Zusammenhang entwickelt und betreut es Autorenumgebungen für grammatikalische, lexikografische bzw. bibliografische Zwecke, die auch Funktionalitäten von Content-Management-, Workflow-Management- sowie Text-Retrieval-Systemen abdecken.

Informationssystem Grammis

Grammis ist ein wissenschaftliches Informationssystem zur deutschen Grammatik, das Forschungsergebnisse, Erklärungen und Hintergrundwissen in folgenden Komponenten präsentiert: