Vorträge im September

von Hardarik Blühdorn, Reinhard Fiehler, Marek Konopka, Hans-Christian Schmitz und Beata Trawiński
  • 29.09.2014: Hans-Christian Schmitz (zusammen mit Melanie Lüttin) (29.09.2014): „The tall, the not-tall and the average“, Posterpräsentation, Kolloquium „Carpentry: Colloquium on the occasion of Ede Zimmermann's 60th birthday“
  • 16.09.2014: Hardarik Blühdorn: „Grundgrammatik der deustchen Intonation“, Gastvortrag, Departamento de Letras Modernas, Universidade de São Paulo, Brasilien
  • 12.09.2014: Beata Trawiński: "The limitations of corpus-based methods in cross-linguistic studies", Vortrag auf dem 47th Annual Meeting of the Societas Linguistica Europaea, 11–14.09.2014, Adam Mickiewicz University, Posen (Polen)
  • 08.09.2014: Reinhard Fiehler: „Normen für Gesprächsverhalten im (Deutsch-)Unterricht“, Vortrag, Tagung Symposion Deutschdidaktik 2014 „Normen – Erwartungsmuster zwischen Orientierung und Begrenzung“, 07.-11.09.2014, Basel
  • 03.09.2014: Hardarik Blühdorn: „Die Negation als interaktive Konstruktion“, Vortrag, Universidade Presbiteriana Mackenzie São Paulo, Brasilien