Vorträge

April bis Juni 2017
22.06.2017: Anja Geumann & Sandra Hansen-Morath & Renate Raffelsiefen: „Identifying quality differences in low vowels in German with linear mixed models and logistic regression“, Vortrag und Posterpräsentation, 38th TABU Dag, Rijksuniversiteit Groningen, NL. 22.06.2017: Sandra Hansen-Morath & Franziska Münzberg: „Analyzing the variation in verb number in contemporary German with regression analyses“, 38th TABU Dag, Rijksuniversiteit Groningen, NL. 20.06.2017: Jutta M. Hartmann: „Subject Extraposition and Wh-Extraction“, Vortrag, Forschungskolloquium Institut für Linguistik (Radó/Hohle), Universität Stuttgart.
20.06.2017: Karolina Suchowolec & Christian Lang: „Shifting Complexity from Text to Data Model. Adding Machine-Oriented Features to a Human-Oriented Terminology Resource“, Posterpräsentation, LDK 2017 „Language Data and Knowledge“, Galway, Irland. 13.06.2017: Renate Raffelsiefen & Anja Geumann: „The phonology and phonetics of vowel trajectories in English“, Posterpräsentation, Statistic Workshop und Konferenz: Phonetics and Phonology in Europe (Pape), Universität Köln. 09.06.2017: Stefan Falke & Christian Lang & Karolina Suchowolec:  „Entwicklung eines graphentheoretischen Terminologie-Analysetools“, Vortrag, Tagung „ars grammatica 2017“, IDS Mannheim 09.06.2017: Christian Lang & Karolina Suchowolec & Roman Schneider & Angelika Wöllstein & Horst Schwinn: „Fusion und Integration von Online-Ressourcen zur grammatischen Terminologie“, Vortrag, Tagung „ars grammatica 2017“, IDS Mannheim. 08.06.2017: Christian Lang & Karolina Suchowolec & Roman Schneider & Angelika Wöllstein & Horst Schwinn: „Grammatische Terminologie in einem Online-Informationssystem“, Posterpräsentation, Tagung „ars grammatica 2017“, IDS Mannheim.
30.05.17: Jutta Hartmann: „Subject Extraposition and Wh-Extraction“, Vortrag, Forschungskolloquium Lehrstuhl Winkler, Universität Tübingen.
26.05.2017: Renate Raffelsiefen: „Affix allomorphy might very well be phonologically optimizing, ALWAYS!“, Vortrag, 25th Phonoloy Meeting, Manchester, Großbritannien.
26.05.2017: Beata Trawiński: „Predicting semantic variation by grammatical patterning: the case of the Slavic aspect“, Vortrag, 8th International Contrastive Linguistics Conference (ICLC 8), 25.-28.5.17, Athen, Griechenland.
20.05.2017: Lutz Gunkel: „Köpfigkeit in Partitivkonstruktionen (Deutsch, Polnisch, Französisch)“, Vortrag, Internationale wissenschaftliche Tagung des Verbandes polnischer Germanisten „Blick(e) über die Grenze. Transkulturelle und transdisziplinäre Ansätze in der germanistischen Forschung und Lehre“, 19.-21.5.17, Schlesische Universität, Katowice, Polen.
16.05.2017: Sandra Hansen-Morath & Franziska Münzberg: „Den m-Verschwörern auf der Spur. Starke und schwache Adjektivdeklination“, Vortrag, Friedrich-Schiller-Universität Jena.
12.05.2017: Renate Raffelsiefen: „Köpfigkeit in der Wortprosodie“, Vortrag, Workshop: Köpfigkeit und/oder grammatische Anarchie, Freie Universität Berlin.
11.05.2017: Angelika Wöllstein: „Das Feldermodell für Deutsch als Fremdsprache – Syntaktische Erweiterungen des Topologischen Grundmodells, Komplexe Strukturen“, Vortrag, Universität Pisa, Italien.
09.05.2017: Angelika Wöllstein: „Das Feldermodell für Deutsch als Fremdsprache – Syntaktische Grundlagen des Deutschen als SOV-Sprache“, Vortrag, Universität Pisa, Italien.
28.04.2017: Jutta M. Hartmann: „Subject Extraposition in English and the right periphery of VPs - Broader Perspectives on Word Order in the VP“, Vortrag, Universität Bielefeld.