Vorträge

Januar bis März 2017
28.03.2017: Eric Fuß: „Wh-relatives in German“, Vortrag, Workshop 2: Complementizers and the left periphery, Research network: Morphosyntactic change through corpora in German and beyond, Cambridge. 24.03.2017: Sandra Hansen-Morath: „Regionale Variation im alemannischen Dreiländereck - Explorative Verfahren zur Identifizierung von Dialekträumen“, Vortrag, TU Dresden. 16.03.2017: Felix Bildhauer & Roland Schäfer: „A lexico-grammatical document annotation framework for very large German corpora“, Posterpräsentation, Postersession Computerlinguistik, 39. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Sprachwissenschaft, Universität des Saarlandes, Saarbrücken. 08.03.2017: Felix Bildhauer & Roland Schäfer: „Automatic register annotation for linguistic research?“, Vortrag, AG 13 „Register in linguistic theory: Modeling functional variation“, 39. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Sprachwissenschaft, Universität des Saarlandes, Saarbrücken. 08.03.2017: Kilu von Prince & Anne Mucha & Ryan Bochnak: „Towards an ontology of modal flavors – an introduction“, Vortrag, AG 9 „Towards an ontology of modal flavors“, 39. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Sprachwissenschaft, Universität des Saarlandes, Saarbrücken. 07.03.2017: Lucia Leidenfrost-Burth: „Zum Problem der Alphabetisierung Erwachsener – Rechtschreibwortschatz: Regelgeleitetes Lernen und Lernwörter“, Vortrag, Hauptseminar „Schrifterwerb und Schriftsystem“, Universität Mannheim. 31.01.2017: Beata Trawiński: „Grammatikvergleich unter der Anwendung korpusgetriebener distributioneller Methoden. Eine Fallstudie zum Imperativ im Deutschen, Englischen, Russischen, Polnischen und Tschechischen“, Vortrag, Universität Stuttgart. 27.01.2017: Anne Mucha & Ryan Bochnak & Vera Hohaus: „Sequence of tense in complement clauses: New insights from understudied languages“, Vortrag, Workshop „Cross-linguistic Pragmatics”, ZAS, Berlin. 
23.01.2017: Patrick Brandt: „Zu- und dass-Komplement Alternation: Munter kontrolliert“, Vortrag, Workshop „Komplexe Sätze“, ZAS, Berlin.
23.01.2017: Sandra Hansen-Morath: „AcI und wie-Sätze im Korpus“, (in Vertretung für Angelika Wöllstein), Vortrag, Workshop „Komplexe Sätze“, ZAS, Berlin.
23.01.2017: Jutta M. Hartmann: „Extraposition von Subjektsätzen im Englischen“, Vortrag, Workshop „Komplexe Sätze“, ZAS, Berlin.
23.01.2017: Beata Trawiński: „Grammatikometrie“, Vortrag, Workshop „Komplexe Sätze“, ZAS, Berlin.
10.01.2017: Eric Fuß: „Diachronic implications of the Rich Agreement Hypothesis: On the connection between morphological and syntactic change“, Vortrag, Universität Hamburg.