Korpusgrammatik -

grammatische Variation im standardsprachlichen und standardnahen Deutsch


Vorträge und Posterpräsentationen 2012-2013

2013

  • Brandt, Patrick (Dezember 2013): Variationen der Schwächung des zu Starken (neben der Stärkung des Schwachen) - Linguistisches Kolloquium, Universität Gottingen.
  • Fuß, Eric (Januar und März 2013):Formtypen freier Relativsätze im Deutschen - Universität Konstanz und Universität Mannheim.
  • Fuß, Eric (November 2013): Syntaktische Dissimilationsprozesse in freien Relativsätzen - Gastvortrag, Goethe-Universität Frankfurt.
  • Hansen-Morath, Sandra (Dezember 2013): Quantitative Methoden in der Sprachwissenschaft - eingeladener Vortrag im Rahmen des Seminars „Korpuslinguistik“, TU Dresden.
  • Hansen-Morath, Sandra (Dezember 2013): Statistik für Korpuslinguisten - Eingeladener Vortrag im Rahmen des Seminars „English Corpuslinguistics“, TU Dresden.
  • Hansen-Morath, Sandra / Konopka, Marek (März 2013): Des Films oder des Filmes? Standardsprachliche Variation im Bereich der Genitivmarkierung – explorative Verfahren im Projekt Korpusgrammatik - Internationaler Wissenschaftlicher Rat des IDS, 49. Jahrestagung des IDS, Mannheim.
  • Hansen-Morath, Sandra / Schneider, Roman (April 2013): Machine learning algorithms for the analysis of large language corpora - 5. Tagung des DFG-Netzwerks „Empirische Erforschung internetbasierter Kommunikation“ (Empirikom), 25.-26.4.2013, Universität Hamburg.
  • Hansen-Morath, Sandra / Schneider, Roman (September 2013): Decision Tree-Based Evaluation of Genitive Classification – An Empirical Study on CMC and Text Corpora - International Conference of the German Society for Computational Linguistics and Language Technology (GSCL 2013), Darmstadt.
  • Volodina, Anna (Mai 2013): Konditionale V2-Nebensätze - 5. Tagung zur Semantik und Pragmatik im Sudwesten (SPSW), Universität des Saarlandes.
  • Volodina, Anna (Oktober 2013): Zwischen Gebrauch und Grammatik: Partizipien als Nebensatzeinleiter - Probevortrag im Rahmen der Besetzung einer W1-Juniorprofessur Germanistische Linguistik (Grammatik für die Schule), Universität Leipzig.
  • Volodina, Anna (Dezember 2013): Nebensätze: Form und Funktion – Eingeladener Vortrag, Universität Vechta.
  • Wöllstein, Angelika / Volodina, Anna (März 2013): Form und Funktion in Konflikt - Workshop im Rahmen der Winterschule des Europäischen Zentrums für Sprachwissenschaften (EZS, Universität Heidelberg).

2012

  • Bubenhofer, Noah (Juli 2012): Korpuslinguistik und Diskursanalyse. Quantitative und qualitative Methoden der Korpuspragmatik - Seminar von Martin Wengeler, Universität Trier.
  • Fiehler, Reinhard (Februar 2012): Warum die Kategorie „Standard“ aus der Perspektive der gesprochenen Sprache ein Schmarren ist - Tagung „Pragmatischer Standard“, Universität Würzburg.
  • Fuß, Eric / Grewendorf, Günther (Juni 2012): Freie Relativsätze mit d-Pronomen - Universität Leipzig.
  • Fuß, Eric / Wöllstein, Angelika (Oktober 2012): Sprachwandel – eine spezifische Variationsdimension - Universität Mannheim.
  • Hansen, Sandra / Konopka, Marek (Oktober 2012): Standardsprache – Variation – Korpusgrammatik: Variationssystematik im Bereich der Genitivmarkierung - IDS-Kolloquium, IDS, Mannheim.
  • Waßner, Ulrich Hermann / Konopka, Marek (November 2012): Measuring Standard German? Frequency and Variance as Indicators for Acceptability: With Examples from Morphology and Syntax of German Connectors - Gramatika a korpus 2012: 4. mezinárodní konference (Grammar and Corpora: 4th International Conference), Academy of Sciences, Prag, Tschechische Republik.

Die Informationen über die aktuellen Aktivitäten der Projekt-Mitarbeiter sowie ihre Vortragstätigkeit finden Sie hier.

Projektbeschreibung und Projektziele

Adressatenkreis

Theorie und Methodik

Aktivitäten

Kooperationen

Publikationen