Programm:
© Norbert Cußler-Volz, IDS

58. Jahrestagung des Leibniz-Instituts für Deutsche Sprache

Korpora in der germanistischen Sprachwissenschaft – mündlich, schriftlich, multimedial

15. bis 17. März 2022
Rosengarten Mannheim

(Stand: 05.11.2021)

Dienstag, 15. März 2022

9.00

Begrüßung
Henning Lobin (Wissenschaftlicher Direktor des IDS)

Grußworte der Stadt Mannheim
N.N.

Jahresrückblick
Henning Lobin (Wissenschaftlicher Direktor des IDS)

Einführung in das Tagungsthema
Arnulf Deppermann (IDS)

10.00 Das Gesamtkonzept des Deutschen Referenzkorpus DeReKo – Vom Design bis zur Verwendung und darüber hinaus
Marc Kupietz/Harald Lüngen/Nils Diewald (IDS, Mannheim)
10.45 Kaffeepause
11.15 Das ZDL-Regionalkorpus: Design, Werkzeuge, Nutzung
Alexander Geyken/Ulf Hamster/Andreas Nolda (BBAW Berlin)
12.00 Czech National Corpus: long-term language mapping at your service
Michal Křen (Karls-Universität Prag)
12.45 Mittagspause
14.45 Korpora zur deutschen Sprache in Österreich. System- und soziolinguistische Perspektiven
Alexandra Lenz (Wien)
15.30 Korpusaufbau zwischen Standard und Innovation (am Beispiel von GiesKaNe)
Volker Emmrich/Mathilde Hennig (Gießen)
16.15 Kaffeepause
16.45 Podiumsdiskussion

Mittwoch, 16. März 2022

9.00 Das Forschungs- und Lehrkorpus Gesprochenes Deutsch: Zum Nutzen eines großen annotierten Korpus gesprochener Sprache für interaktionslinguistische Fragestellungen
Arnulf Deppermann/Silke Reineke/Thomas Schmidt (IDS, Mannheim, Universität Basel)
9.45 Ein Korpus für die vergleichende Interaktionsforschung: Das ‘Parallel European Corpus of Informal Interaction (PECII)’
Jörg Zinken/Laurenz Kornfeld/Uwe-A. Küttner (IDS, Mannheim)
10.30 Kaffeepause
11.00 Zur Verbindung von multimodalen und sensoriellen Daten in der Interaktionsforschung
Karola Pitsch (Essen)
11.45 Korpora für die Diskursanalyse
Marcus Müller (Darmstadt)
12.30 Mittagspause
14.30 Korpusmesse
16.30 Postersession des internationalen DoktorandInnennetzwerks
18.00 Dudenpreisverleihung

Donnerstag, 17. März 2022

9.00 Das GeWiss-Korpus: Neue Forschungs- und Vermittlungsperspektiven zur mündlichen Hochschulkommunikation.
Christian Fandrych/Franziska Wallner (Herder-Institut/Uni Leipzig)
9.45 Akustisches Signal, Mehrebenenannotation und Aufgabendesign. Flexible Korpusarchitektur als Voraussetzung für die Wiederverwendung gesprochener Korpora
Malte Belz/Carolin Odebrecht (HU Berlin)
10.30 Kaffeepause
11.00 Schriftlich, mündlich, multimodal: Korpora internetbasierter Kommunikation
Michael Beißwenger (Essen) und Harald Lüngen (IDS, Mannheim)
11.45 Multimodale und agile Korpora im Forschungshub #DigitalHerrnhut
Alexander Lasch (Dresden)
12.30 Verabschiedung