Sprachforum

Thomas Spranz-Fogasy: Wie unsere Führungskräfte reden.
Zur Alltagskommunikation der bundesdeutschen Elite

Führungskräfte stehen an der Spitze einflussreicher Institutionen und Organisationen in Politik, Wirtschaft und anderen Bereichen der Gesellschaft. Ein zentrales Merkmal ihrer beruflichen Tätigkeit besteht im Kommunizieren. In Gesprächen werden Konzepte entwickelt, Entscheidungen gefällt und durchgesetzt, Probleme gelöst und Konflikte beigelegt. In einer Reihe von Fallstudien wurden gesellschaftliche Führungskräfte in ihrem Alltag beobachtet, ihr kommunikatives Netzwerk untersucht und repräsentative Gespräche ihres professionellen Alltags aufgezeichnet und ausgewertet. Untersucht wird, welcher Art die Hintergrundgespräche sind und wie sich Führungskräfte daran kommunikativ beteiligen. Betrachtet man solche Gespräche danach, wie Führungskräfte an der Herstellung und Durchführung solcher Gespräche "arbeiten", so gewinnt man den Eindruck, dass sie in besonderer Weise produktiv sind: Sie stellen Inhalte präzise dar, sie arbeiten schnell auf Entscheidungen hin, und sie legen große Aufmerksamkeit auf die Gestaltung tragfähiger Beziehungen.

Im Vortrag wird der Alltag gesellschaftlicher Führungskräfte beschrieben, wie er sich aus der Beobachtung ihrer Tätigkeiten ergibt, und es werden einige Besonderheiten des kommunikativen Handelns gesellschaftlicher Führungskräfte in deren Alltagsgesprächen dargestellt.