Sprachforum


PD Dr. Hardarik Blühdorn:
Lehren und Lernen von Fremdsprachen am Anfang des dritten Jahrtausends. Wohin geht der Weg?


Zusammenfassung:

Anlässlich des Europäischen Tages der Sprachen wird untersucht, welche Rolle Fremdsprachen heute im Leben der Europäer spielen. Wer lernt welche Fremdsprachen? Wie werden sie gelernt, und in welchen Situationen werden sie benutzt? Was sind die Gründe, die uns heute zum Fremdsprachenlernen veranlassen?

Gefragt wird auch nach der Rolle des Deutschen. Obgleich es nach der Anzahl der Muttersprachler nur an zehnter Stelle unter den Sprachen der Welt steht, gehört das Deutsche bis heute zu den am häufigsten gelernten Fremdsprachen. Wird dies auch in Zukunft so bleiben? Anhand aktueller Zahlen lässt sich voraussagen, wie sich die Fremdsprachenlandschaft entwickeln wird.

Das Sprachforum des Instituts für Deutsche Sprache steht allen sprachlich Interessierten offen. In dieser Vortragsreihe werden unterschiedliche Aspekte der Sprache in Alltag und Öffentlichkeit erläutert. Dazu laden wir herzlich ein.