Personalia

© Shutterstock_1572345184

Alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur nach Rücksprache mit der Leitung der Öffentlichkeitsarbeit: Dr. Annette Trabold (E-Mail: trabold(at)ids-mannheim.de).

2021

Prof. Dr. Henning Lobin wurde am 10. September 2021 bei der Sitzung der Sektion A der Leibniz-Gemeinschaft zum Sektionssprecher gewählt und ist für zunächst zwei Jahre in diesem Amt tätig. 2019 - 2021 war er bereits stellvertretender Sektionssprecher der Sektion A der Leibniz-Gemeinschaft. Neben einigen anderen Gremien ist damit auch die Mitgliedschaft im Präsidium der Leibniz-Gemeinschaft verbunden.

PD Dr. Roman Schneider wurde in den wissenschaftlichen Rat des Fachinformationsdienstes Linguistik (FID Linguistik; <www.linguistik.de>) berufen.

Mit sehr herzlichem Dank für ihr jahrzehntelanges Engagement für das IDS haben wir am 19. Mai 2021 im Rahmen einer internen digitalen Feier unsere langjährige Mitarbeiterin Prof. Dr. Heidrun Kämper in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. [mehr]

Am 25. Februar 2021 wurde durch unseren Wissenschaftlichen Direktor Prof. Dr. Henning Lobin in einem coronagerechten feierlichen Rahmen unsere langjährige Mitarbeiterin Cornelia Pfützer-König in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Sie leitete von August 1989 bis Februar 2021 das Direktionssekretariat. Das IDS bedankt sich herzlich für die vertrauensvolle Zusammenarbeit über viele Jahre. Ihre Nachfolge tritt Gabriele Hohlfeld (siehe Bild) an, die wir ebenso herzlich am IDS begrüßen.

Am 3. Februar 2021 feierte Norbert Cußler-Volz sein 25-jähriges IDS-Jubiläum. Der Wissenschaftliche Direktor des IDS, Prof. Dr. Henning Lobin, überreichte ihm die Urkunde des Landes Baden-Württemberg und dankte Cußler-Volz besonders für seine Kreativität im grafischen Bereich der Öffentlichkeitsarbeit und für sein Engagement als IDS-Betriebsratsvorsitzender.

Das Leibniz-Institut für Deutsche Sprache verabschiedete am 28. Januar 2021 in einem internen digitalen Festakt seinen bisherigen Administrativen Direktor Harald Forschner in den Ruhestand. In seiner über dreißigjährigen Amtszeit arbeitete Harald Forschner zunächst als Verwaltungsleiter, ab 2018 als Verwaltungsdirektor und vom 1. Juli bis 31. Dezember 2020 als Administrativer Direktor und Mitglied des Vorstands eng mit den drei (Wissenschaftlichen) Direktorien zusammen.

Das IDS trauert um Frau Prof. Dr. Joanna Błaszczak, die am 8. Juli 2021 im Alter von nur 50 Jahren nach langer, schwerer Krankheit verstorben ist. Frau Błaszczak war seit 2019 Mitglied des Internationalen Wissenschaftlichen Rats des IDS, wo sie sich von Beginn an als ebenso engagierte wie kompetente Freundin, Partnerin und Beraterin erwiesen hat. [mehr]

Dr. Mark Dang-Anh wurde im Mai 2021 in den wissenschaftlichen Beirat des Fachinformationsdienstes Linguistik (FID Linguistik: www.linguistik.de) berufen.

Seinen 80. Geburtstag feierte am 8. Februar 2021 Prof. Dr. Werner Kallmeyer. Er leitete ab 1979 die Abteilung „Sprache und Gesellschaft“ – heute Pragmatik – und war darüber hinaus ab 1997 bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand im Jahr 2006 auch stellvertretender Direktor des IDS.

Dr. Petra Storjohann, wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Lexik, ist neue Herausgeberin der Reihe „Literaturhinweise zur Linguistik“ (LizuLi), die im Universitätsverlag Winter erscheint. Die bibliografische Reihe erschließt zentrale Themen der Linguistik und richtet sich vor allem an Studierende und Lehrende <https://pub.ids-mannheim.de//laufend/lizuli/>.

Prof. Dr. Henning Lobin, Wissenschaftlicher Direktor des IDS, dankte Harald Forschner für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und begrüßte Dr. Torben Heinze als neuen Administrativen Direktor und Mitglied des Stiftungsvorstands des IDS. Nach Studienaufenthalten in Bremen, Liverpool, Konstanz und Sydney promovierte Dr. Torben Heinze im Fach Politikwissenschaft an der Freien Universität Berlin. 2012 stieß er zur Geschäftsstelle der Leibniz-Gemeinschaft in Berlin. Nach einer Unterbrechung als persönlicher Referent des Administrativen Geschäftsführers und Vizepräsidenten der Leibniz-Gemeinschaft am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) war er in der Leibniz-Geschäftsstelle zuletzt verantwortlich für den Verwaltungsausschuss der Leibniz-Gemeinschaft, ihr Forschungs-Controlling und Angelegenheiten der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz.

2020

Dr. Lutz Gunkel habilitierte sich am 9.12.2020 an der Universität des Saarlandes. Die eingereichte Habilitationsschrift unter dem Titel  "Sprachvergleichende Studien zur Syntax und Semantik der  Nominalphrase im Deutschen" besteht aus  den Kapiteln, die Lutz  Gunkel für die 2017 erschienene "Grammatik des Deutschen im europäischen Vergleich" geschrieben hat. Es handelt sich um eine (kumulative) Habilitation, die ganz aus einem Projekt der Abteilung Grammatik des IDS hervorgegangen ist. Das IDS gratuliert herzlich!

Professor Dr. phil. Dr. h.c. Horst Sitta
* 5.5.1936 – † 25.5.2020

Das Leibniz-Institut für Deutsche Sprache (IDS) trauert um den ehemaligen Präsidenten seines Kuratoriums Professor Horst Sitta.

[mehr]

Wir trauern um unseren Kollegen Ulrich Schnörch.
Nach langer, schwerer Krankheit ist am 28. Februar 2020 unser Mitarbeiter Dr. Ulrich Schnörch im Alter von 54 Jahren verstorben. Wir verlieren mit ihm einen geschätzten Wissenschaftler und einen liebenswerten Kollegen. [mehr]

Dr. Dominik Brückner hat im Dezember 2020 die Leitung des Deutschen Fremdwörterbuchs übernommen.

Professor Dr. phil. Dr. h.c. mult. Ulrich Engel
* 20.11.1928 – † 22.5.2020

Das Leibniz-Institut für Deutsche Sprache (IDS) muss sich von seinem früheren Direktor und langjährigen Mitarbeiter Professor Ulrich Engel verabschieden. Die Sprachwissenschaft verliert einen herausragenden Grammatiker, die internationale Germanistik einen verehrten Freund und Partner. [mehr]

Ulrike Willem, Sekretärin der Abteilung Pragmatik, beging am 1. Januar 2020 ihr 25-jähriges IDS-Jubiläum. Auch sein 25-jähriges Dienstjubiläum feierte am 12. Februar 2020 Jean-Christoph Clade, Verwaltungsangestellter am IDS.

Helmut Frosch
* 8.4.1944 – † 9.6.2020

Wir trauern um unseren früheren Kollegen Helmut Frosch.

Nach langer schwerer Krankheit ist am 9. Juni 2020 unser ehemaliger Mitarbeiter und Kollege Helmut Frosch im Alter von 76 Jahren verstorben. [mehr]

Sandra Hansen-Morath wurde in das Mentoring-Programm der Leibniz-Gemeinschaft aufgenommen. Im Mai startete das Leibniz-Mentoringprogramm 2020 für Wissenschaftlerinnen in Leibniz-Einrichtungen, das hochqualifizierte promovierte Forscherinnen durch gezielte Förderung in ihrer Karriereentwicklung unterstützt. Das Konzept umfasst sowohl die individuelle Begleitung durch einen Mentor oder eine Mentorin als auch ein 16-monatiges Rahmenprogramm mit Seminaren in Berlin, die den Erwerb von Schlüsselqualifikationen für Führungs-kräfte speziell in der Wissenschaft zum Ziel haben. Zusätzlich wird ein Seminar zur EU-Forschungsförderung in Brüssel durchgeführt. Zur Aufnahme ins Leibniz-Mentoring 2020/21 gratulieren wir Sandra Hansen-Morath ganz herzlich!