IDS-Logo
Startseite : : Über uns : : Jahrestagungen : : Jahrestagung 1998

34. Jahrestagung des Instituts für Deutsche Sprache

"Sprache - Sprachwissenschaft - Öffentlichkeit"

10.-12. März 1998, Stadthaus N 1, Mannheim

Programm

Dienstag, 10.03.1998

09.00 Eröffnung: Grußworte
09.30 Prof. Dr. Werner Welzig (Präsident der Österr. Akademie der Wissenschaften):
Was trägst du unter der Schürze? Oder: Vom Nutzen der Geisteswissenschaften und wie ihn die Öffentlichkeit sieht
10.30 Pause
11.00 Prof. Dr. Gerhard Stickel (IDS):
Zur Sprachbefindlichkeit der Deutschen: Ergebnisse einer Repräsentativerhebung
Moderation am Vormittag: Prof. Dr. Friedhelm Debus
12.00 Pause
13.30 Prof. Dr. Rudolf Gerhard (Mainz):
Sprachliche Nabelschau im Journalismus
14.15 Prof. Dr. Cathrine Fabricius-Hansen (Oslo):
Welchen besonderen Bedarf hat die Auslandsgermanistik?
15.00 Pause
15.30 Dr. Gerhard Voigt-Schneekloth (Berlin):
Die strukturbedingte Wissenschaftsferne des schulischen Sprachunterrichts
16.30 Dr. Florian Langenscheidt (München):
Was erwarten die Verlage?
Moderation am Nachmittag: Prof. Dr. Walther Dieckmann
19.00 Begrüßungsabend im IDS

Mittwoch, 11.03.1998

09.15 Prof. Dr. Helmut Henne (Brauschweig):
Gesellschaftliche Bezüge im Selbstverständnis der neueren Sprachwissenschaft
10.15 Prof. Dr. Gerd Antos (Halle-Wittenberg):
Linguistik in der Öffentlichkeit? Ergebnisse einer Umfrage zum Forschungstransfer
11.15 Pause
11.45 Prof. Dr. Peter Eisenberg (Potsdam):
Für wen schreiben wir Grammatiken?
Moderation am Vormittag: Prof. Dr. Beate Henn-Memmesheimer
12.45 Pause
14.00 Dr. Matthias Jung und Dr. Martin Wengeler (Düsseldorf):
Wörter - Argumente - Diskurse. Was die Öffentlichkeit bewegt und was die Linguistik dazu sagen kann
15.00 PD Dr. Michael Becker-Mrotzek und Prof. Dr. Gisela Brünner (Dortmund):
Gesprächsforschung für die Praxis: Ziele, Methoden, Ergebnisse
Moderation am Nachmittag: PD Dr. Ulrike Haß-Zumkehr
18.00 Überreichung des Duden-Preises der Stadt Mannheim (Schloß: Rittersaal)
(nur mit Einladungskarte)

Donnerstag, 12.03.1998

09.15 Prof. Dr. Werner Eroms (Passau):
Die Rechtschreibreform in der öffentlichen Meinung
10.15 Dr. Gisela Schoenthal (Freiburg i.Br.):
Wirkungen feministischer Sprachkritik in der Öffentlichkeit
11.15 Pause
11.45 Prof. Dr. Ludwig Jäger (Aachen):
Linguistik und Öffentlichkeit - Aspekte eines schwierigen Verhältnisses
Moderation am Vormittag: Prof. Dr. Siegfried Grosse
12.45 Pause
14.00 Podiumsdiskussion: Was nun? Wie kann man das Verhältnis Sprachwissenschaft - Öffentlichkeit verbessern?
Leitung: Prof. Dr. Rainer Wimmer (Trier)
Teilnehmer: Prof. Dr. Rudolf. Hoberg (Darmstadt), F. Kuhn (MdL, Stuttgart), Prof. Dr. Eva Neuland (Wuppertal), Achim Struchholz (Düsseldorf), Dr. Annette Trabold (IDS)