IDS-Logo
Startseite : : Über uns : : Jahrestagungen : : Jahrestagung 2016

52. Jahrestagung des Instituts für Deutsche Sprache (IDS)

Grammatische Variation
Empirische Zugänge und theoretische Modellierung

 

8. - 10. März 2016, Congress Center Rosengarten Mannheim

 

Programm

(Stand: 22.02.2016)


Dienstag, 8. März 2016

9.00

Eröffnung
Ludwig M. Eichinger (Direktor des IDS)

Grußworte der Stadt Mannheim
Michael Grötsch (Bürgermeister der Stadt Mannheim)

Im Anschluss:
Hugo-Moser-Preis-Verleihung

Zum Programm der Tagung
Angelika Wöllstein (IDS)

Variationsdimensionen

9.30 Standarddeutsch – Die beste aller möglichen Sprachen
Ludwig M. Eichinger (IDS)
10.30

Kaffeepause

11.00 Grammatische Variation im Spannungsfeld von Sprachwissenschaft und öffentlicher Sprachreflexion
Mathilde Hennig (Gießen)
12.00 "Das ist nicht falsch, klingt aber irgendwie komisch" – Prinzipien der Sprachverwendung als Teil unseres Sprachwissens – Studien zum Sprachvergleich und zu fortgeschrittenen Lernervarietäten
Christiane von Stutterheim (Heidelberg)
Moderation: Angelika Wöllstein (IDS)
13.00

Mittagspause

14.30 "Mit eynre ander manier dan nu" – Historische Variation bei Vergleichskonstruktionen
Agnes Jäger (Köln)
15.30 Areale Variation in den Gebrauchsstandards des Deutschen
Christa Dürscheid (Zürich) / Stephan Elspaß (Salzburg)
16.30

Kaffeepause

17.00 Grammatische Variation in Text, Gespräch und internetbasierter Kommunikation
Angelika Storrer (Mannheim)
Moderation: Arnulf Deppermann (IDS)
19.00

Begrüßungsabend am IDS

Mittwoch, 9. März 2016

Empirische Zugänge - empirische Methoden

9.00 Variationistische Korpusstudien
Anke Lüdeling (Berlin)
10.00 Können, müssen, dürfen: Eine computerlinguistische Analyse der Bedeutungsvariation von Modalverben – im Kontext und in Textgenres
Anette Frank (Heidelberg)
11.00

Kaffeepause

11.30 Psycho-/Neurolinguistik: Neuronale Korrelate der Verarbeitung grammatischer Variation
Dietmar Roehm (Salzburg)
Moderation: Stefan Engelberg (IDS)
12.30

Mittagspause

14.00 Methodenmesse – Vorträge im Vortragssaal (ohne Pausen)
Dominik Freunberger (Salzburg): Wie Wörter Wellen werden. Die Untersuchung von Sprachverarbeitung mittels EEG
Marc Kupietz / Nils Diewald / Michael Hanl / Eliza Margaretha (IDS): Möglichkeiten der Erforschung grammatischer Variation mithilfe von KorAP, der neuen Korpusanalyseplattform des IDS
Felix Bildhauer (IDS) / Roland Schäfer (Berlin): Induktive Topikmodellierung und extrinsische Topikdomänen in Referenz- und Webkorpora: DeReKo und DECOW
Martin Volk (Zürich): Multilingwis – Ein Sprachspiegel zur Untersuchung sprachübergreifender Variation
Silvia Hansen-Schirra / Silke Gutermuth (Mainz/Germersheim): Multimodale Daten für die empirische Analyse grammatischer Variation in Übersetzungen (Eyetracking und Keylogging)
Sandra Hansen-Morath / Sascha Wolfer (IDS): Standardisierte statistische Auswertung von Korpusdaten im Projekt "Korpusgrammatik" (KoGra-R)
Moderation: Marek Konopka (IDS)
15.00 Methodenmesse – Ausstellung im Querfoyer vor den Tagungsräumen
16.00 Erfassung und Interpretation syntaktischer Variation durch Akzeptabilitätsurteile und Produktionsexperimente
Gisbert Fanselow (Potsdam)
17.00 Language and the costs of knowing more
Harald Baayen (Tübingen)
Moderation: Hubert Haider (Salzburg)
18.00 Empfang der Stadt Mannheim für alle Tagungsteilnehmerinnen und -teilnehmer
(Rosengarten, Querfoyer, Ebene 3 (vor den Tagungsräumen))

Donnerstag, 10. März 2016

Empirie und Theorie in der Grammatikschreibung

9.00 Variation in der Phonologie des Deutschen am Beispiel von Allophonien
Caroline Féry (Frankfurt)
10.00 Genusvariation: Was offenbart sie über die innere Dynamik des Systems?
Klaus-Michael Köpcke (Münster) / David Zubin (Buffalo, NY)
11.00

Kaffeepause

11.30 Perspektiven auf syntaktische Variation
Eric Fuß / Marek Konopka / Angelika Wöllstein (IDS)
Moderation: Peter Gallmann (Jena)
12.30

Mittagspause

14.00 Grammatische Variation und realistische Grammatik
Marga Reis (Tübingen)
15.00 Theory, Data, and the Epistemology of Syntax
Geoffrey K. Pullum (Edinburgh)
Moderation: Patrick Brandt (IDS)
Schlusswort: Ludwig M. Eichinger (IDS)
 

Weiterführende Informationen auch im Internet unter:
http://www.ids-mannheim.de/org/tagungen/

Institut für Deutsche Sprache (IDS)
R 5, 6-13
D-68161 Mannheim
Tel.: 0621 / 1581-0
Fax: 0621 / 1581-200
E-Mail: jahrestagung@ids-mannheim.de