IDS-Logo
Startseite : : Über uns : : Jahrestagungen : : Jahrestagung 2005

41. Jahrestagung des Instituts für Deutsche Sprache

Text - Verstehen. Grammatik und darüber hinaus

15. - 17. März 2005, Stadthaus N 1, Mannheim

Programm


Montag, 14. März 2005

Goethe-Institut Mannheim, Steubenstraße 44
Workshop Sprachkompetenz und soziale Integration. Chancen der außerschulischen Förderung.
19.00 Uhr Ausstellungseröffnung
20.00 Uhr Podiumsdiskussion
http://www.goethe.de/mannheim


Dienstag, 15. März 2005

Eröffnung

9.00 Begrüßung und Einführung
Prof. Dr. Ludwig M. Eichinger (IDS)
9.15 Verleihung des Hugo-Moser-Preises an Dr. Nanna Fuhrhop Berlin) und Dr. Jürg Fleischer (Berlin)
9.30 Wie viel Zeit für wie viel Text?
Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Harald Weinrich (Münster / Paris)
Moderation: PD Dr. Hardarik Blühdorn (IDS)
10.30 Pause

Grammatik...

11.00 Hauptvortrag: Formen der Sprache - Prozesse des Verstehens. Textverstehen aus grammatischer Sicht
Prof. Dr. Andreas Lötscher (Basel)
12.00 Syndese vs. Asyndese. Konnektoren und andere Wegweiser für die Interpretation semantischer Relationen in Texten
Dr. Eva Breindl (IDS) / Dr. Ulrich H. Waßner M.A. (IDS)
Moderation: Prof. Dr. Beatrice Primus (Köln)
12.45 Mittagspause
14.15 Textuelle Aspekte von Modus und Modalität
Prof. Dr. Maria Thurmair (Regensburg)
15.00 Ellipse im Text
Prof. Dr. Ludger Hoffmann (Dortmund)
15.45 Pause
16.15 Topologie komplexer Sätze und Textverstehen
Dr. Marek Konopka (IDS)
Moderation: Prof. Dr. Gisela Zifonun (IDS)
17.30 IDS-Projektschau
(IDS Räume 124, 128, Vorraum 128, Vorraum A 209)
19.00 Begrüßungsabend im IDS


Mittwoch, 16. März 2005

9.30 Pronomina, Personen, Perspektiven
Dr. Peter Canisius (Pécs)
10.15 Intonation und Informationsstruktur
Prof. Dr. Daniel Büring (Los Angeles)
11.00 Pause
11.30 Leise und laute Prosodie
Prof. Dr. Caroline Féry (Potsdam)
Moderation: Prof. Dr. Ludwig M. Eichinger (IDS)
12.15 Mittagspause

... und darüber hinaus

13.45 Hauptvortrag: Textverstehen aus psycholinguistischer Sicht
Prof. Dr. Hans Strohner (Bielefeld)
14.45 Psycholinguistische Methoden zur Untersuchung des Satz- und Textverstehens
PD Dr. Barbara Hemforth (Aix en Provence)
Moderation: Prof. Dr. Reinhard Fiehler (IDS)
15.30 Pause
16.00 Was geschieht im Kopf des Lesers? Mentale Konstruktionsprozesse beim Textverstehen aus der Sicht der Linguistik und der Psychologie
Prof. Dr. Wolfgang Schnotz (Landau)
16.45 Texte verstehen im Deutschunterricht als Muttersprachunterricht
Prof. Dr. Dipl. Päd. Jürgen Baurmann (Wuppertal)
Moderation: Prof. Dr. Thomas Spranz-Fogasy (IDS)
18.00 Empfang der Stadt Mannheim
für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer
Jüdisches Gemeindezentrum, F3, 4


Donnerstag, 17. März 2005

9.00 Hauptvortrag: Was heißt Texte kulturell verstehen? Ein- und Zuordnungsprozesse beim Verstehen von Texten als kulturellen Entitäten
Prof. Dr. Ulla Fix (Leipzig)
10.00 Zur Bedeutung des Textsortenwissens für den Verstehensprozess
Prof. Dr. Kirsten Adamzik (Genf)
Moderation: Prof. Dr. Angelika Linke (Zürich)
10.45 Pause
11.15 Leseverstehen aus der Perspektive des Nicht-Muttersprachlers
Prof. Dr. Selma Meireles (São Paulo)
12.00 Texte im Berufsalltag: Schreiben, um verstanden zu werden?
Prof. Dr. Eva-Maria Jakobs (Aachen)
Moderation: Dr. Ulrich H. Waßner M.A. (IDS)
12.45 Mittagspause
14.15 Verstanden werden. Vom doppelten Interesse an theoriebasierter, praxisgerichteter Textberatung
Prof. Dr. Daniel Perrin (Winterthur)
15.00 Textverstehen in der Computerlinguistik am Beispiel der Automatischen Zusammenfassung
Prof. Dr. Manfred Stede (Potsdam)
15.45 Abschlussgespräch mit den Hauptreferenten
Zur Beantwortung von Fragen aus dem Saalpublikum sitzen auf dem Podium:
Prof. Dr. Andreas Lötscher (Basel), Prof. Dr. Hans Strohner (Bielefeld), Prof. Dr. Ulla Fix (Leipzig)
Moderation: Dr. Kathrin Steyer (IDS)
16.15 Ende der Tagung
17.00 Sitzung des Internationalen Wissenschaftlichen Rates
(nur für Mitglieder und IDS-Mitarbeiter), Vortragssaal des IDS, R 5, 6-13

Freitag, 18. März 2005

9.00-13.00 Poster- und Präsentations-Session im Vortragssaal des IDS:
Aktuelle Projekte in Textlinguistik und Textverstehensforschung