IDS-Logo
Startseite : : Über uns : : Jahrestagungen : : Jahrestagung 2004

40. Jahrestagung des Instituts für Deutsche Sprache

Standardvariation - Wie viel Variation verträgt die deutsche Standardsprache?

9.-11. März 2004, Stadthaus N 1, Mannheim

Programm


Dienstag, 9. März 2004

Eröffnung

9.00 Begrüßung und Einführung
Prof. Dr. Ludwig M. Eichinger (IDS)
9.15 Grußworte
Ltd. Min. Rat Dr. Klaus Herberger,
Dr. Peter Kurz (Bürgermeister der Stadt Mannheim) und
Prof. Dr. Ekkehard Nuissl von Rein (Vertreter der Leibniz-Gemeinschaft)

Grundlegendes

9.30 Begriffsklärung: Standard und Gegenbegriffe
Prof. Dr. Heinrich Löffler (Basel)
10.30 Standard und Variation: Norm, Autorität, Legitimation
Prof. Dr. Ulrich Ammon (Duisburg)
11.30 Pause
12.00 Vom Diskurs zum Standard. Grammatikalisierungs- und Pragmatikalisierungserscheinungen im alltäglichen Sprachgebrauch
Prof. Dr. Susanne Günthner (Münster)
Moderation am Vormittag: Prof. Dr. Norbert Richard Wolf (Würzburg)
13.00 Mittagspause

Geschichte und Wandel

14.30 Standardisierung des Deutschen: Ansichten aus der neueren Sprachgeschichte
HDoz. Dr. Stephan Elspaß (Münster)
15.30 Regionale Standardisierung - nationale Destandardisierung
Prof. Dr. Peter Auer / Dr. Helmut Spiekermann (Freiburg)
16.30 Pause
17.00 Mündlichkeit / Schriftlichkeit in den Neuen Medien
Prof. Dr. Peter Schlobinski (Hannover)
Moderation am Nachmittag: Prof. Dr. Arend Mihm (Duisburg)
19.00 Begrüßungsabend im IDS


Mittwoch, 10. März 2004

Stand der Beschreibung - Ebenen und Domänen

9.00 Regionale Gebrauchsstandards. Gibt es sie und wie kann man sie beschreiben?
PD Dr. Nina Berend (IDS)
10.00 Gefährden Wissenschaft, Technik und Institutionen unsere Sprache? Überlegungen zur fachlichen Pluralität des Standards
Prof. Dr. Thorsten Roelcke (Bernau)
11.00 Pause
11.30 Jugendsprachen - Szenesprachen: Soziolinguistische Stile als Erneuerungsquellen des Standards
Prof. Dr. Jannis Androutsopoulos (Hannover)
Moderation am Vormittag: Prof. Dr. Gisela Zifonun (IDS)
12.30 Mittagspause
14.00 Die Aussprache von Anglizismen im Deutschen
Prof. Dr. Ulrich Busse (Halle-Wittenberg)
15.00 Kongruenzprobleme bei Subjekt und Prädikat: Die Termqualität geht vor
Prof. Dr. Richard Schrodt (Wien)
16.00 Pause
16.30 Variation der Intonation: Unterschiede zwischen Standard und Stadtsprache am Beispiel des Berlinischen
Prof. Dr. Margret Selting (Potsdam)
Moderation am Nachmittag: Prof. Dr. Werner Kallmeyer (IDS)
17.30 Sektempfang anlässlich des Dudenpreises
Katakomben der Universität Mannheim, Schloss (nur mit Einladungskarte der Stadt Mannheim)
18.00 Verleihung des Dudenpreises
Aula der Universität Mannheim, Schloss (nur mit Einladungskarte der Stadt Mannheim)


Donnerstag, 11. März 2004

Außenperspektive

9.00 Die deutsche Standardsprache: eine Varietät - drei Oralisierungsnormen
Prof. Dr. Jürgen E. Schmidt (Marburg)
10.00 Pause
10.30 Perspektiven auf Deutsch als Fremdsprache
Prof. Dr. Peter Bassola (Szeged/Ungarn): Vielfalt der deutschen Sprache aus ungarischer Sicht
Prof. Dr. Stephen Barbour (Norwich): Standardvariation im Deutschen und im Englischen
Prof. Dr. Marisa Siguan (Barcelona/Spanien): Standard und Varianz des Deutschen aus spanisch / katalanischer Sicht
Moderation am Vormittag: Prof. Dr. Gerhard Stickel (IDS)
12.30 Mittagspause

Grenzen der Normativität

14.00 Deskriptivität und Normativität aus der Sicht des Dudens
Dr. Matthias Wermke (Duden, Mannheim)
15.00 Sprachnorm, Sprachkultur, Sprachpolitik
Prof. Dr. Ludwig M. Eichinger (IDS)
Moderation am Nachmittag: Prof. Dr. Friedhelm Debus (Kiel)
16.00 Ende der Tagung