IDS-Logo
Startseite : : Über uns : : Kolloquien

Kolloquien

Die Kolloquien des Instituts für Deutsche Sprache

Das IDS-Kolloquium findet in unregelmäßigen Abständen im Großen Vortragssaal statt.
Im Rahmen des IDS-Kolloquiums stellen IDS-Mitarbeiter und Gäste des IDS ihre Projekte - oft im Anfangsstadium - vor oder geben einen Einblick in ihr Forschungsgebiet.

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

  • 26. Februar 2009, Stefan Engelberg, Jens Gerdes, Svenja Annika König, Kristel Proost, Edeltraud Winkler: Polysemie und konstruktionelle Varianz
  • 23. Januar 2009, Dr. Andrea Zielinski: TextGrid - eine Infrastruktur für die Geisteswissenschaften

2008

  • 2. Dezember 2008, Arnulf Deppermann, Dagmar Barth-Weingarten, Daniela Heidtmann, Ulrich Reitemeier, Reinhold Schmitt und Thomas Spranz-Fogasy: Verstehen im Gespräch
  • 14. Oktober 2008, Cyril Belica, Holger Keibel, Marc Kupietz und Rainer Perkuhn: Die Ontologie lexikalisch-semantischer Relationen aus korpuslinguistischer Sicht (Vortrag und Workshop)

2007

  • 20. November 2007, PD Dr. Heidrun Kämper und Dr. Andreas Rothenhöfer: Protestdiskurs 1967/68
  • 2. Oktober 2007, Prof. Dr. Nina Berend, Caren Brinckmann, Dr. Stefan Kleiner und Ralf Knöbl: "Deutsch heute" - eine Sprachdatenerhebung zur Erforschung der Variation in der gesprochenen Standardsprache im deutschen Sprachraum
  • 29. März 2007, Priv.-Doz. Dr. Heidrun Kämper, Dr. Andreas Rothenhöfer und Michael Hoh: 1967/68 als Umbruch der deutschen Sprachgeschichte

2006

  • 14. November 2006, Prof. Dr. Stefan Engelberg: Kaisa, Kumi, Karmoból. Deutscher Sprachkontakt im Südpazifik
  • 12. Juni 2006, Dr. Roman Schneider: Texttechnologie für die Grammatik

2005

  • 22. November 2005, Prof. Dr. Thomas Spranz-Fogasy und Dr. Wilfried Schütte: Das gesprächsanalytische Informationssystem GAIS
  • 26. Oktober 2005, Dr. Elisabeth Link und Dr. Oliver Pfefferkorn: Aus der Praxis der frühneuhochdeutschen Lexikographie - Probleme und Fragen, Einsichten und Lösungen
  • 14. Juni 2005, Manuela Moroni: Modalpartikel an der Schnittstelle zwischen Syntax und Prosodie

2004

  • 18. Mai 2004, Cyril Belica, Rainer Perkuhn, Christian Weiß: Methoden der Korpusanalyse und -erschließung

2003

  • 11. Dezember 2003, Dr. Elke Donalies: Kurzer Kompositionsstammvariantenvarianzparametervortrag, Kolloquium: Vom Nutzen des Sprachvergleichs für die deutsche Grammatik
  • 2. Dezember 2003, Dr. Annette Klosa und Dr. Ulrich Schnörch: "elexiko - Wissen über Wörter, 1. Schritt : Die Stichwortliste '300.000 online' (und was man damit machen kann)"
  • 2. Juli 2003, Prof. Dr. Gisela Harras, Kristel Proost und Dr. Edeltraud Winkler: Wir präsentieren das Handbuch deutscher Kommunikationsverben
  • 17. Juni 2003, Prof. Dr. Reinhard Fiehler, Dr. Peter Wagener und Dr. Wolfgang Schneider: Datenbank Gesprochenes Deutsch (DGD). Nutzungsmöglichkeiten der Wissenschaftlerversion für Grammatik, Lexik und Pragmatik