[IDS-Logo] [COSMAS-II-Logo]
Seite drucken Thema drucken Sitemap Suche Impressum Kontakt

Automatische Aktualisierung von COSMAS IIwin

[Upgrade-Fenster]

Statusfenster während der Selbstaktualisierung von COSMAS II

Funktionsweise

Ab der Version 3.7 von COSMAS II vereinfacht sich die Aktualisierung einer bestehenden, installierten Version. Beim Start von COSMAS II wird, wie schon in früheren Versionen, automatisch erkannt, wann eine neue Version verfügbar ist. Neu ist, dass sich COSMAS II selbst aktualisiert.

Falls schon bei der Erst-Installation COSMAS II mit Administratorenrechten in einem Schreibgeschützten Bereich auf Ihrer Festplatte (typischerweise C:\Programme oder C:\Program Files) installiert wurde, müssen Sie bei der Aktualisierung sicherstellen, dass Sie entweder als Administrator angemeldet sind oder dass Sie Schreibrechte auf das Verzeichnis haben, in welchem COSMAS II installiert ist.

Nachdem Sie sich mit der Aktualisierung einverstanden erklärt haben, werden die notwendigen Dateien automatisch heruntergeladen und installiert. Am Ende jedes Schrittes, es sind drei, müssen Sie auf weiter klicken (die Aktualisierung können Sie am Ende von Schritt 1 abbrechen). Anschließend wird die aktualisierte Version von COSMAS II gestartet und Sie können sich anmelden.

Bei der Erstinstallation von COSMAS II müssen Sie nach wie vor das Setup herunterladen und ausführen.

Upgrade durch PC-Pool-Administratoren

Administratoren, die Pools von PC betreuen und das Upgrade von COSMAS II vornehmen müssen, können sich bei cosmas2 at ids-mannheim punkt de in den COSMAS II-Newsletter aufnehmen lassen, um rechtzeitig von dem nächsten Upgrade zu erfahren.

Bekannte Probleme

Aktualisierung friert in Version 3.7 ein, nachdem die Hilfe-Seite angezeigt wurde

Situation: In der Version 3.7 tritt folgender Fehler auf: Wenn Sie sich im Schritt 1 der Aktualisierung befinden und da auf den Schalter Hilfe klicken, wird zwar die entsprechende Hilfe-Seite angezeigt, der Aktualisierungsprozess friert dann allerdings ein und die Schalter weiter und abbrechen reagieren nicht mehr.

Abhilfe: Es hilft nur noch eins: den Aktualisierungsprozess über den Task-Manager (Aufruf über <Strg>+<Alt>+<Del>) abbrechen. Andernfalls müssen Sie einige Minuten warten, bis der Aktualisierungsprozess von selbst abbricht. Starten Sie dann COSMAS II erneut, um die Aktualisierung wieder in Ganz zu setzen.

Unter WINDOWS 95 kann sich COSMAS II auch selbst aktualisieren, es wird aber hier empfohlen, den Aktualisierungsprozesses zügig voranzutreiben (Schalter weiter oder abbrechen bedienen), ohne zwischen den laufenden Programmen zu wechseln und auf Hilfe zu klicken.

Aktualisierung unter WINDOWS Vista

Situation: während der Ausführung von COSMAS II oder des Aktualisierungsvorgangs bricht das Programm ab und WINDOWS Vista blendet eine Fehlermeldung der Art "c2mgcl.exe funktioniert nicht mehr." oder "c2upgrade.exe funktioniert nicht mehr." ein.

Abhilfe: Ändern Sie die Systemeinstellung der Datenausführungsverhinderung wie folgt:

Start-Schalter / "Einstellungen" / "Systemsteuerung" / "System" / "erweiterte Systemeinstellungen" / Reiter "erweitert" / Feld "Leistung" / Schalter "Einstellungen" / Reiter "Datenausführungsverhinderung" / 2. Schalter "… mit Ausnahme der ausgewählten einschalten" aktivieren / Schalter "hinzufügen".

An dieser Stelle fügen Sie c2mgcl.exe oder c2upgrade.exe mittels des Schalters "durchsuchen" in die Liste der Ausnahmen ein. Bei einer Standardinstallation von COSMAS II finden Sie die Programme unter C:\Program Files\IDS Mannheim\COSMAS II Client\c2\bin.

Erläuterung: Unter WINDOWS Vista (und schon unter WINDOWS XP) kann die Installation oder die Aktualisierung einer Software durch die so genannte Datenausführungsverhinderung behindert werden, ein Mechanismus, der die Systemsicherheit erhöhen soll. Falls dieser Mechanismus eine Software fälschlicherweise als Gefahrquelle für das System identifiziert und blockiert, haben Sie die Möglichkeit, die Software als vertraulich zu deklarieren. Im Fall von COSMAS II können Sie natürlich davon ausgehen, dass die Programme (c2mgcl.exe und c2upgrade.exe) in die Liste der unschädlichen Programme aufgenommen werden können.

Unterstützung

Bei Problemen wenden Sie sich bitte an Franck Bodmer Mory (Tel. 0621/1581-168) oder Helge Stallkamp (Tel. 0621/1581-170).

COSMAS II, Zentrale DV-Dienste - 05. 09. 2012