[IDS-Logo] [COSMAS-II-Logo]
Seite drucken Thema drucken Sitemap Suche Impressum Datenschutz Kontakt
Syntax der ZeileneingabeSuchoperatorenAbstandsoperatorenWortabstandsoperator

Der Wortabstandsoperator w

Mit diesem Operator können Sie vorgeben, dass nur solche Textstellen Treffer sind, in denen zwei und mehr Suchbegriffe in einem bestimmten maximalen Abstand von Wörtern vorkommen.

Beispiel-Suchanfrage:

Gegenwart /w4 Zukunft

Mit dieser Suchanfrage erhalten Sie Belege, in denen die Wörter "Gegenwart" und "Zukunft" im Abstand von bis zu 4 Wörtern vorkommen. In den Belegen kann "Zukunft" im Abstand von bis zu 4 Wörtern vor oder/und nach "Gegenwart" stehen, denn es wurde keine Treffer-Reihenfolge vorgegeben (kein + oder - im Operator verwendet).

Wortabstand und Satzzeichen

COSMAS II interpretiert Satzzeichen im Zusammenhang mit dem Wortabstand ähnlich wie Suchwörter. Der Abstand von einem Satzzeichen zu einem Wort ist folgendermaßen definiert:

In der Fügung "... das heißt, daß ..." hat das Komma zu "heißt" einen Abstand von 0 Wörtern, zu "daß" einen Abstand von 1 Wort.

Zielt Ihre Suche auf ein Suchwort mit unmittelbar nachgestelltem Satzzeichen ab, können Sie den Wortabstands-Operator in der Form /w0 (im Abstand von 0 Wörtern) einsetzen:

heißt /w0 ,

Wortabstand 0 und Überlappungen von Textbereichen

der 0-Wortabstand kann auch eingesetzt werden, um eine Überlappung zwischen mehreren Textbereichen zu erkennen. Dabei ist es nicht notwendig, dass die Textbereiche gemeinsame Wörter enthalten.

COSMAS II, Zentrale DV-Dienste - 18. 01. 2018