[IDS-Logo] [COSMAS-II-Logo]
Seite drucken Thema drucken Sitemap Suche Impressum Datenschutz Kontakt
ZeileneingabeProblemstellungen und LösungenSatzzeichen

Suche nach Satzzeichen bzw. Wörtern mit Satzzeichen

Beispiel 1

Zielt Ihre Suche auf ein Suchwort mit unmittelbar nachgestelltem Satzzeichen ab, können Sie den Wortabstandsoperator in der Form /w0 (im Abstand von 0 Wörtern) einsetzen:

heißt /w0 ,

Ihr Suchergebnis enthält die gewünschten Treffer. (+ und - sind beim Abstand von 0 Wörtern nicht wirksam.)

Beispiel 2

Wenn Sie den Wortabstandsoperator in der Form /+w1 einsetzen, sucht COSMAS II implizit mit dem Abstand /+w0:1, d.h. mit einem Wortabstand von 0 bis 1 Wort. Ihr Suchergebnis enthält somit zum einen Treffer, in denen zwischen heißt und Komma ein weiteres Wort steht, z.B. "... heißt auch, ...".

heißt /+w1 ,

Zum anderen sind auch die Treffer der Suchanfrage "heißt /w0 ," in der Ergebnismenge enthalten.

Beispiel 3

Wollen Sie tatsächlich, dass das Komma im obigen Beispiel nur dem Nachfolgewort von heißt angehängt ist, muss die Suchanfrage wie folgt lauten:

heißt /+w1:1 ,

Beispiel 4

Zielt Ihre Suche auf ein Suchwort mit unmittelbar vorangestelltem Satzzeichen ab, erbringt der Wortabstandsoperator in der Form /w0 nicht die gewünschten Treffer.
Korrekt ist ein Abstand von minimal und maximal 1 Wort, wie in den beiden folgenden Suchanfrage-Beispielen. Beide Bespiele liefern im Übrigen dieselbe Trefferliste:

, /+w1:1 daß
daß /-w1:1 ,

Beispiel 5

Suchen Sie nach einem "wenn", das nicht auf ein Komma folgt, muss die Suchanfrage wie folgt mit dem trefferausschließenden Abstandsoperator formuliert werden:

wenn %-w1:1 ,

In diesem Fall muss man mit dem negativen Abstand arbeiten (siehe auch nächstes Beispiel).

Beispiel 6

Versucht man in Umkehrung von Beispiel 5 die Suchanfrage mit dem positiven Abstand zu formulieren, erhält man als Treffermenge alle Kommas, die nicht vor einem "wenn" stehen.

, %+w1:1 wenn

Beispiel 7

Wenn Sie nach "das heißt," oder der entsprechenden Abkürzung "d. h. (oder der Variante "d.h.")," suchen möchten, kann folgende Suchanfrage verwendet werden:

((das /+w1 heißt) oder (d. /+w1 h.) oder d.h.) /w0 ,

Beachten Sie die Klammerung für die Varianten "das heißt" bzw. "d. h." bzw. "d.h.", da alle drei Suchbegriffe den Wortabstand /w0 zum nachfolgenden Komma haben sollen.

Beispiel 8

Anführungszeichen müssen mir einem \ vorangestellt werden.

Suchen Sie nach einem Wort wie z.B. nicht, dass in der COSMAS II-Suchanfragesprache ein Operator ist, müssen Sie es zwischen Anführungszeichen schreiben, damit COSMAS II es als Suchbegriff erkennt. Aus diesem Grund haben Anführungszeichen selber auch eine Art Operatorfunktion. Wenn Sie nach Anführungszeichen suchen, sollen die Anführungszeichen also selber von COSMAS II als Suchbegriff verstanden werden, müssen sie mit einem \ vorangestellt werden:

"nicht" /w0 \"

Beachten Sie hierbei außerdem, dass der Wort-0-Abstand ungerichtet ist. Sie können mit ihm nicht festlegen, ob das Anführungszeichen am Anfang oder am Ende des Wortes steht. Die Trefferliste enthält sowohl nicht" als auch "nicht und "nicht".

COSMAS II, Zentrale DV-Dienste - 18. 01. 2018