[IDS-Logo] [COSMAS-II-Logo]
Seite drucken Thema drucken Sitemap Suche Impressum Datenschutz Kontakt
Syntax der grafischen EingabeSuchoperatorenKombinationsoperatorenOperator UEBERLAPPT

Operator UEBERLAPPT

deutsche Bezeichnung interne Bezeichnung
X UEBERLAPPT Y OV(<R>,<O>,<R>)

Allgemeine Beschreibung

Einschränkung

Dieser Operator erkennt Überlappungen von Textbereichen nur dann, wenn diese mindestens 1 Wort gemeinsam haben. Um Überlappungen von Textbereichen zu finden, die kein gemeinsames Wort haben, wende man den 0-Wort-Abstandsoperator ABSTAND(…,'w0',…) an.

Beispiele

Beispiel 1: Verknüpfen eines Suchbegriffs mit einer Annotation

UEBERLAPPT('der','FE',MORPH('PRN rel'))

In der Suchanfrage wird der mit der Wortklasse Relativpronomen verknüpft, um andere morpho-syntaktische Verwendungen von der auszuschliessen.

Dasselbe lässt sich übrigens auch mit diesen Suchanfragen erreichen:

IN('der','',MORPH('PRN rel'))
ABSTAND('der',w0,MORPH('PRN rel'))
UEBERLAPPT('der','',MORPH('PRN rel'))

Beispiel 2: Erweiterung des Ergebnisbereichs eines Ergebnisses

Mit UEBERLAPPT kann der Bereich eines Ergebnisses verändert bzw. erweitert werden. Zum Beispiel kann ein Ergebnis auf den ihn beinhaltenden Satzbereich ausgedehnt werden, um Phänomene im Satzkontext zu studieren.

COSMAS II, Zentrale DV-Dienste - 18. 01. 2018