[IDS-Logo] [COSMAS-II-Logo]
Seite drucken Thema drucken Sitemap Suche Impressum Datenschutz Kontakt
Syntax der grafischen EingabeArgumenttypen und Argumente

Argumenttypen und Argumente

Übersicht

Die Suchoperatoren haben in der Regel ein oder mehrere Argumente, die ausgefüllt werden müssen. Das sind die variablen Teile der Suchanfrage. Einige erweiterte Operatoren haben hingegen kein Argument.
Je nach Operator besitzt ein Argument eine spezielle Bedeutung (Semantik), die durch seinen Argumenttyp erkenntlich ist. Der Argumenttyp gibt im wesentlichen an, welche Klasse von Operatoren oder editierbaren Werten erwartet wird.

Typ Bezeichnung Erwartete Werte*
<A> Argument von Operator ATT Attributname
<B> Argument von Operator BED Textposition
<E> Argument von Operator ELEM Element- bzw. Annotationsname
<I> Argument von Operator X IN Y Bereichsoption, Positionsoption, ausschließende Option, Gruppenbildungsoption, -
<M> Argument von Operator MORPH Annotationsassistent stellt die Werte zur Auswahl
<O> Argument von Operator X UEBERLAPPT Y Bereichsoption, ausschließende Option, Gruppenbildungsoption, -
<P> Argument von Operator ABSTAND X VON Y Abstandstyp, Min-/Max-Option, trefferausschließende Option
Neu: Multi-Abstände möglich
<R>  -- alle Operatoren und Suchwörter (enthält auch <S>)
<S> Suchwort ein oder mehrere Suchbegriffe
<T>  -- Operatoren ATT, ATT-UND, ATT-ODER, -
<V> Argument von Operator ATT ein oder mehrere Suchbegriffe, -
<X> Argument von Operator ATT =, <> (ungleich), -

* '-' bedeutet, dass ein Wert fakultativ ist.

COSMAS II, Zentrale DV-Dienste - 16. 06. 2010