[IDS-Logo] [COSMAS-II-Logo]
Seite drucken Thema drucken Sitemap Suche Impressum Datenschutz Kontakt

Kumulieren von aktiven Treffern

Beispiel 1

Wir nehmen die Suchanfrage »Irak«, führen sie aus und wechseln zur Präsentationsansicht.

Mit dem Schalter deaktivieren setzen wir zuerst einmal den Status aller Treffer auf deaktiviert. Nun wählen wir die Ansicht nach Jahr aus. Es gibt Einträge für Treffer aus den Jahren 1941 bis 2002. Mit einem Doppelklick auf den Eintrag 1998 (nehmen wir an, dass wir uns speziell für Treffer aus diesem Jahr interessieren) wechseln wir zum KWIC-Ausschnitt für das Jahr 1998. Hier wollen wir alle Treffer aktivieren (z.B. in dem wir »1-« in das Fenster aktive Zeilen eintragen und auf Schalter setzen drücken).

Mit <ESC> verlassen wir die Ansicht nach Jahr und wählen nun die Präsentationsform KWIC alphabetisch sortiert. In dieser Ansicht sind nur die Treffer aus dem Jahr 1998 aktiv. Sie können wahlweise durch alle Treffer bzw. Belege blättern oder sich auf die aktiven Belege konzentrieren, in dem Sie in der Belegansicht mit den Schaltern zum nächsten aktiven Beleg und zum vorhergehenden aktiven Beleg navigieren.

Wir wechseln nun zurück ins Textsuchfenster und stossen den Export der Resultate an. Im Optionsfenster können wir bestimmen, ob wir nur die aktiven Treffer (Option nur aktive Treffer eingeschaltet) oder alle Trefer (Option nur aktive Treffer ausgeschaltet) exportieren wollen. Außerdem können wir die Reihenfolge der Treffer bestimmen, in dem wir in der Auswahlliste gewünschte Reihenfolge entweder den Eintrag unsortiert/orginal oder alphabetisch sortiert wählen (der Eintrag alphabetisch sortiert steht zu diesem Zeitpunkt zur Verfügung, weil wir diese Präsentationsform vorher angefordert haben).

Beispiel 2

Dieses Beispiel führt die Situation von Beispiel 1 weiter. Die Treffer des Jahrgangs 1998 sind immer noch markiert. Wir wechseln wieder in das Präsentationsfenster und wählen Ansicht nach Textsorte aus. Hier wählen wir nacheinander die Einträge Tagebuch und Anmerkung an und aktivieren die Treffer in den entsprechenden KWIC-Ausschnitten. Aktiv sind nun insgesamt die Treffer aus 1998 und aus den beiden Textsorten Tagebuch und Anmerkung. Wir können in ähnlicher Weise aus anderen Präsentationsformen Treffer zu den aktiven hinzufügen. Zuletzt wechseln wir in die Ansicht KWIC chronologisch sortiert. In der Belegansicht können wir nun in chronologischer Reihenfolge durch die aktiven Belege navigieren und z.B. die nicht interessanten Belegen wieder deaktivieren.

Wir wechseln nun zurück ins Textsuchfenster und stossen den Export der Resultate an. Im Optionsfenster können wir diesmal in der Auswahlliste gewünschte Reihenfolge den hinzugekommenen Eintrag chronologisch sortiert wählen (dieser Eintrag steht nun deshalb zur Verfügung, weil wir diese Präsentationsform angefordert haben).

Beispiel 3

Dieses Beispiel führt die Situation von Beispiel 2 weiter. Im Textsuchfenster wird nun eine Kookkurrenzanalyse durchgeführt. In der anschliessenden Präsentation der Kookkurrenzen wählen wir den Eintrag »UNO« und wechseln in den entsprechenden KWIC-Ausschnitt (für die Kookkurrenz »UNO«). In der Belegansicht können wir nun in den aktiven Belegen (von 1998) navigieren. Wir wechseln weiter zu einem anderen KWIC-Auschnitt für den Eintrag »Sanktionen aufheben«. In jedem KWIC-Ausschnitt können wir weitere Treffer sammeln oder uninteressante wieder deaktivieren.

Alternativ dazu können wir die Präsentationsform KWIC nach Kookkurrenzstärke sortiert wählen. Im solchermaßen sortierten KWIC navigieren wir entweder durch alle Treffer oder durch die Treffer von 1998 (Belegansicht).

Zurück im Textsuchfenster stossen wir den Export der Resultate an. Im Optionsfenster können wir diesmal in der Auswahlliste gewünschte Reihenfolge den hinzugekommenen Eintrag nach Kookkurrenzstärke sortiert wählen (dieser Eintrag steht nun auch zur Verfügung, weil wir diese Präsentationsform angefordert haben).

COSMAS II, Zentrale DV-Dienste - 30. 10. 2008