[IDS-Logo] [IDS-Logo]
Seite drucken Thema drucken Sitemap Suche Impressum Datenschutz Kontakt
Seite für die Optionen zu den ErgebnispräsentationenOptionen zur Berechnung von Häufigkeitsmaßen

Optionen zur Berechnung von Häufigkeitsmaßen

Erweiterungen in Version 1.5

Erweiterungen in Version 1.8

Kategorie Berechnung des Häufigkeitsmaßes

Mit den Optionen dieser Kategorie können Einstellungen zur Berechnung und Anzeige von Häufigkeitsmaßen vorgenommen werden.

Der Verweis Mehr zu den Häufigkeitsmaßen führt Sie auf eine Seite mit Hintergrundinformationen zum Einsatz von Häufigkeitsmaßen.

[Bildschirmausschnitt]

Optionen zur Berechnung des Häufigkeitsmaßes

Option Maß für Häufigkeit der Treffer berechnen und anzeigen

Die Berechnung von Häufigkeitsmaßen wird über diese Option gesteuert.

Ist die Option aktiviert, wird auf der Seite für die Ergebnispräsentationen eine zusätzliche Spalte eingefügt, in der das jeweilige Maß für die Häufigkeit der Treffer angezeigt wird.
Falls die Option deaktiviert ist, sind alle nachfolgenden Optionen ebenfalls deaktiviert und eine Berechnung von Häufigkeitsmaßen entfällt.

Option Relative Häufigkeiten

Falls die Option aktiviert ist, wird für jeden Eintrag auf der Seite für die Ergebnispräsentationen entweder der Anteil in Prozent oder pro Millionen Worte (pMW) angegeben, den die jeweilige Trefferhäufigkeit an der Gesamtheit der laufenden Wortformen des zugehörigen Korpusquerschnitts besitzt. Voreingestellt ist die Angabe in Prozent.

Beispiel für Quellenansicht

Treffer Quelle Wortformen in Quelle rel. Häufigkeit
38 die tageszeitung 331.454.109 0,000011%

Beispiele:

Haus
&Haus
Haus*
&Haus oder &Gebäude

Option Differenzenkoeffizient

Falls die Option aktiviert ist, wird für jeden Eintrag auf der Seite für die Ergebnispräsentationen in einer zusätzlichen Spalte der Differenzenkoeffizient angegeben.
Dieser normiert die jeweilige (absolute) Trefferhäufigkeit auf den Bereich -1 bis +1, indem er die tatsächlich auftretende mit der erwarteten Häufigkeit des zugehörigen Korpusquerschnitts vergleicht:

Option Häufigkeitsklassen mit folgender Referenz

Die Treffer werden durch Vergleich ihrer Häufigkeit mit der des häufigsten Wortes der deutschen Sprache "der" auf Häufigkeitsklassen abgebildet.

Das häufigste Wort hat die Klasse 0.
Treffer in der Häufigkeitsklasse 1, 2, etc. treten annähernd ½ ¼, etc. mal so oft wie das häufigste Wort auf.
Mit jeder höheren Klasse N verringert sich die Trefferhäufigkeit auf 1/2N.

Als untergeordnete Option müssen Sie zusätzlich angeben, welche Referenz zu der von Ihnen ausgeführten Suchanfrage sinnvoll ist.

- Einzelwort, Groß/Klein/Diakr. beachten

wählen Sie für eine Einzelwortsuche, bei der Groß- und Kleinschreibung und Diakritika beachtet werden.

Als Referenz (für die Bestimmung der Klasse 0) nimmt COSMAS II die Häufigkeit der Wortform der im gesamten ausgewählten Korpus.

Beispiel: Wolle, die Wortformliste enthält nur Wolle.

- Einzelwort, Groß/Klein/Diakr. ignorieren

wählen Sie für eine Einzelwortsuche, bei der Groß- und Kleinschreibung und Diakritika ignoriert werden sollen.

Als Referenz (für die Bestimmung der Klasse 0) nimmt COSMAS II die Gesamthäufigkeit der groß und klein geschriebenen Varianten von der im gesamten ausgewählten Korpus.

Beispiel: wolle, die Wortformliste enthält wolle, Wolle,

- Lemma

wählen Sie für eine Suche mit Lemmatisierung, bei der Groß- und Kleinschreibung und Diakritika ignoriert oder beachtet werden und nur die Lemmatisierungsoption Flexionsformen aktiv ist.

Als Referenz (für die Bestimmung der Klasse 0) nimmt COSMAS II die Gesamthäufigkeit der bestimmten Artikel der, die, das, dem, den, des im gesamten ausgewählten Korpus.

Beispiel: &wollen, die Wortformliste enthält will, Will, wolle, Wolle,

- automatisch

wählen Sie für eine der drei obigen Referenzen. COSMAS II stellt eine der drei obigen untergeordneten Optionen aufgrund der Suchanfrage und -optionen automatisch ein.

Beispiel: &wollen, die Wortformliste enthält will, Will, wolle, Wolle, .
COSMAS II setzt die Option Referenz automatisch auf Lemma.

Option Häufigkeitsmaß grau darstellen

Die Spalte für die Ausgabe des Häufigkeitsmaßes kann optional in grau dargestellt werden. Dies kann unter Umständen zu einer besseren Lesbarkeit der gesamten Tabelle führen.

COSMAS II, Zentrale DV-Dienste - 24. 01. 2014