[IDS-Logo] Online-Hilfe zu COSMAS II/web: Seite für die Ergebnispräsentationen - Druckversion

Seite für die Ergebnispräsentationen

Hier erhalten Sie Informationen über Ihre Treffer, die Sie sich nach bestimmten Kriterien in verschiedenen Ansichten anzeigen lassen können.

Aufruf

Grundsätzlich:  Menü RechercheSuchanfrage / Schalter Suchen bzw.
Menü RechercheWortformliste / Schalter Ergebnisse

Alternativ: Menü Recherche → Ergebnisse

Wegweiser

[Bildschirmausschnitt]

Untermenü "Ergebnisse"

Im Wegweiser öffnet sich das oben dargestellte Untermenü, in dem Sie die Ansicht auswählen können, die im Arbeitsfenster angezeigt werden soll. Die Ansichten entsprechen in ihrer Funktionalität denen der Seite für die Korpuspräsentationen.

Statusanzeige

[Bildschirmausschnitt]

Statusanzeige für die Ergebnispräsentationen

In der Statusanzeige ist neben den aktuellen Einträgen zu Archiv, Korpus und Suchanfrage die Anzahl der Ergebnisse (107.296) sowie die aktuelle Präsentationsform (in unserem Beispiel Korpusansicht) eingeblendet.

Arbeitsfläche und Funktionalitäten

Folgende Präsentationsformen stehen zur Auswahl, die direkt über das Untermenü im Wegweiser aufgerufen werden:

Beim ersten Aufruf dieser Seite wird standardmäßig die Dokumentansicht angezeigt, in allen anderen Fällen die zuletzt gewählte Ansicht.

Auf der Arbeitsfläche stehen Ihnen folgende Funktionalitäten zur Verfügung:

und speziell über die Werkzeugleiste:

Was Sie auf dieser Seite nicht ausführen können

Für folgende Operationen gehen Sie bitte zurück auf die Seite für die Suchanfrage:


Beispiele zur Ansicht nach Mehrwortspanne

Anmerkung: diese Ansicht hieß früher statistische KWIC-Auswertung.

Die 3-spaltige Ergebnispräsentation, bei der jede Spalte auf- und absteigend sortiert werden kann, enthält die folgenden Daten:

Die Treffer werden nach ihrer Größe sortiert, wobei jeder Tabelleneintrag auf das Sub-KWIC für alle Treffer der entsprechenden Größe verweist.

Beispiel 1: Auswertung eines Wortpaares

Eine KWIC-Auswertung der Suchanfrage "Papst und Tod im selben Satz" nach der Größe der Mehrwortspanne sieht wie folgt aus:

&Papst /+s0 &Tod
Ansicht nach Mehrwortspanne
	für &Papst /+s0 &Tod

Ansicht nach Mehrwortspanne, sortiert nach dem prozentualen Anteil

Die resultierenden 27 Treffer verteilen sich auf 16 unterschiedliche Größen bzw. Abstände zwischen den beiden Wörtern. 14,81% der Treffer haben einen Abstand von 6 Wörtern (Größe 7 - 1) und weitere 11,1% einen Abstand von 12 Wörtern (Größe 13 - 1) voneinander. Der durchschnittliche Abstand zwischen den beiden Wörtern beträgt 12,96 Wörter (Größe 13,96 - 1).

Beispiel 2: Auswertung der Satzlänge eines virtuellen Korpus

Eine KWIC-Auswertung der Satzlänge eines virtuellen Korpus nach der Größe der Mehrwortspanne sieht wie folgt aus:

<s>

Sätze werden mit dem Kürzel <s> abfragt. Wir haben die Auswertung im vordefinierten virtuellen Korpus lit - Belletristik/Trivialliteratur durchgeführt.

Ansicht nach Mehrwortspanne für &Papst /+s0 &Tod

Ansicht nach der Spanne von Satzlängen (gekürzte Darstellung)

Die Durchschnittslänge beträgt 17,04 Wörter (Größe des Satzes = Länge des Satzes). Sätze der Länge 5-7 kommen am häufigsten vor (mit je über 5%), und Sätze bestehend aus einem Wort machen 2,18% aus. Darunter sind Überschriften mit eingerechnet. Einige exotische Fälle zählen bis zu 2.648 Wörter.

Beispiel 3: Auswertung der Satzposition des ersten finiten Verbs eines Satzes

Mit der folgenden Suchanfrage läßt sich der Abstand des vordersten finiten Verbs vom Satzanfang bestimmen:

<sa> /+s0 #BEG( MORPH(V -PCP -INF) /+s0 <se> )

Die Suche nach dem vordersten finiten Verb wird ähnlich wie die Suche nach dem ersten Komma eines Satzes aufgebaut. Dabei steht MORPH(V -PCP -INF), das vom MORPH-Assistenten generiert wird, für das finite Verb im CONNEXOR-Tagset (es gibt keinen direkten Suchbegriff FIN für finite Verben im CONNEXOR-Tagset).

Das gefundene Verb wird mit dem Satzanfang <sa> kombiniert. Das resultierende KWIC besteht aus den Wortpaaren Satzanfang/vorderstes finites Verb. Die "Größe" des Wortpaares ist gleichzeitig der Abstand des finiten Verbs vom Satzanfang. Größe 1 bedeutet: Verb an Position 1; Größe 2: Verb an Position 2; etc.

Für die folgende Auswertung haben wir die finiten Verben mit Hilfe des CONNEXOR-Tagsets im Archiv TAGGED-C gesucht.

Satzposition des finiten Verbs

Bestimmung der Satzposition des vordersten finiten Verbs (gekürzte Darstellung)

Die durchschnittliche Satzposition des finiten Verbs in TAGGED-C beträgt somit 4,67.


Ansichten zur Ergebnispräsentation

Alle Ansichten werden in Tabellenform ausgegeben.
In der ersten Zeile der Tabelle finden sich die Spaltenüberschriften, in der letzten Zeile die jeweilige Zusammenfassung aller zuvor aufgelisteten Zeilen.

Die nachfolgenden Bildschirmausschnitte beziehen sich auf das virtuelle Korpus "Alle Korpora" des Archivs "Neuakquisitionen" (Stand: Ende 2007).

Übersicht über die verfügbaren Ergebnispräsentationen

Quellenansicht

Aufruf: Menü RechercheErgebnisse → Quellenansicht

[Bildschirmausschnitt]

Quellenansicht mit aktivierten Häufigkeitsmaßen aufsteigend nach Quellenbezeichnung sortiert

In dieser Darstellungsform werden die Quellen aufgelistet, die im aktuellen Korpus mindestens einen aktiven Text enthalten. Für jede Quelle werden folgende Informationen angezeigt:

Beispiel

Für die Quelle "Rhein-Zeitung" ergaben sich aus der Suchanfrage 66.220 Treffer in 41.708 Texten.

Korpusansicht

Aufruf: Menü RechercheErgebnisse → Korpusansicht

[Bildschirmausschnitt]

Korpusansicht mit aktivierten Häufigkeitsmaßen aufsteigend nach Korpusbezeichnung sortiert

In dieser Darstellungsform werden die Korpussiglen aufgelistet, die im aktuellen Korpus mindestens einen aktiven Text enthalten. Für jede Korpussigle werden folgende Informationen angezeigt:

Beispiel

Im Korpus "Berliner Zeitung" des Jahres 2007 ergaben sich aus der Suchanfrage 6.475 Treffer in 4.215 Texten.

Dokumentansicht

Aufruf: Menü RechercheErgebnisse → Dokumentansicht

[Bildschirmausschnitt]

Bildschirmausschnitt aus der Dokumentansicht aufsteigend nach dem Differenzenkoeffizienten sortiert

In dieser Darstellungsform werden die im aktuellen Korpus aktiven Dokumente aufgelistet. Für jedes Dokument werden folgende Informationen angezeigt:

Beispiel

Im Dokument "Berliner Zeitung" vom Januar 2007 ergab die Suchanfrage 992 Treffer in 662 Texten.

Ansicht vor/seit Zeitpunkt

Aufruf: Menü RechercheErgebnisse → Ansicht vor/seit Zeitpunkt

Mit Hilfe dieser Ansicht können die Dokumente in ihrem zeitlichen Kontext - vor bzw. seit einem spezifierten Zeitpunkt - betrachtet werden.
Der gewählte Zeitpunkt wird - auch sitzungsübergreifend - gespeichert. Beim nächsten Aufruf der Zeitpunktansicht (sowohl in der Ergebnis- als auch in der Korpuspräsentation) wird dieser Wert als Voreinstellung in das Eingabefeld geschrieben.

[Bildschirmausschnitt]

Ansicht vor/seit Zeitpunkt ohne Häufigkeitsmaße aufsteigend nach Zeitpunkt sortiert

Für diese Ansicht wird je nach Zeitraum folgende Information angezeigt:

Schalter Aktualisieren

Wird ein anderer Zeitpunkt gewünscht, kann eine Jahresangabe (Tag- und Monatsangabe sind fest und können daher nicht verändert werden) in das Eingabefeld eingetragen und die zugehörige Anzahl an Texten und Wörtern über den Schalter Aktualisieren angezeigt werden.

Ansicht nach Jahrzehnten, Jahren, Monaten und Tagen

Aufruf: Menü RechercheErgebnisse → Jahrzehntansicht
Aufruf: Menü RechercheErgebnisse → Jahresansicht
Aufruf: Menü RechercheErgebnisse → Monatsansicht
Aufruf: Menü RechercheErgebnisse → Tagesansicht

[Bildschirmausschnitt]

Bildschirmausschnitt aus der Jahresansicht ohne Häufigkeitsmaße absteigend nach Jahren und Monaten sortiert

Mit Hilfe dieser Ansichten können die Dokumente in ihrem zeitlichen Kontext betrachtet werden. Für jeder dieser Ansichten wird je nach Zeitraum folgende Information angezeigt:

Länderansicht

Aufruf: Menü RechercheErgebnisse → Länderansicht

[Bildschirmausschnitt]

Länderansicht ohne Häufigkeitsmaße aufsteigend nach Ländern sortiert

In dieser Darstellungsform werden die Länderkennungen (D, A oder CH) aufgelistet, die im aktuellen Korpus mindestens einen aktiven Text enthalten. Für jedes Land werden folgende Informationen angezeigt:

Textsortenansicht

Aufruf: Menü RechercheErgebnisse → Textsortenansicht

[Bildschirmausschnitt]

Bildschirmausschnitt aus der Textsortenansicht aufsteigend nach Textsorten sortiert

In dieser Darstellungsform werden die Themen aufgelistet, die im aktuellen Korpus mindestens einen aktiven Text enthalten. Für jede Textsorte werden folgende Informationen angezeigt:

Themenansicht

Aufruf: Menü RechercheErgebnisse → Themenansicht

[Bildschirmausschnitt]

Bildschirmausschnitt aus der Themenansicht aufsteigend nach Themen sortiert

In dieser Darstellungsform werden die Themen aufgelistet, die im aktuellen Korpus mindestens einen aktiven Text enthalten. Für jedes Thema werden folgende Informationen angezeigt:

Das Eingabefeld Zuverlässigkeitswert zeigt an, dass lediglich Texte, die mit einer Zuverlässigkeit größer oder gleich dem spezifizierten Wert klassifiziert wurden, aufgelistet werden.
Die laufende Ansicht kann mit geänderten Werten aktualisiert werden.

Ansicht nach Mehrwortspanne

[Ansicht nach Mehrwortspanne]

Ansicht nach Mehrwortspanne, aufsteigend sortiert nach der Länge der Spanne

Anmerkung: diese Ansicht hieß zuvor statistische KWIC-Auswertung.

Aufruf: Menü RechercheErgebnisse → Ansicht nach Mehrwortspanne

In dieser Darstellungsform werden die Treffer nach ihrer Größe in Anzahl Wörter ausgewertet.

Die 3-spaltige Ergebnispräsentation, bei der jede Spalte auf- und absteigend sortiert werden kann, enthält die folgenden Daten:

Auf der letzten Zeile wird in der Zusammenfassung die durchschnittliche Treffergröße angegeben.

Die Treffer werden nach ihrer Größe sortiert, wobei jeder Tabelleneintrag auf das Sub-KWIC für alle Treffer der entsprechenden Größe verweist.

Sinnvoll ist diese Auswertung erst bei Mehrwort-Treffern. Bei Suchanfragen, die nur Einzelwort-Treffer liefern, besteht die berechnete Tabelle aus einem einzigen Eintrag, da 100% aller Treffer die Größe 1 besitzen.

Ansicht nach Wort-Types

[Ansicht nach Wort-Types]

Ansicht nach Wort-Types, aufsteigend sortiert nach einer Endungslänge von 2

Aufruf: Menü RechercheErgebnisse → Ansicht nach Wort-Types

In dieser Darstellungsform werden die Treffer nach den Wort-Types zusammengefasst und sortiert und wie folgt präsentiert (mehr dazu):

Auf der letzten Zeile wird in der Zusammenfassung die Anzahl der Treffer und der Wort-Types angegeben.

Mit einem Doppelklick auf den Eintrag eines Wort-Types gelangt man in die Präsentation des entsprechenden KWIC-Ausschnittes.

Optionen

Diese Ansicht wird durch Beachtungs- und Ignorierungsoptionen für das erste, die restlichen, die diakritischen und die Sonderzeichen gesteuert. Man verwende hierzu den Option-Schalter, der nach dem Einblenden dieser Ansicht oben rechts erscheint.

Die Ansicht nach Wort-Types kann auch nach den Endungen des bzw. der Wort-Types sortiert werden. Diese Option wird durch die Angabe eines Längenwertes > 0 angegeben. Ist der Wert auf 0 zurückgesetzt, werden die ganzen Wort-Types sortiert.

Ansicht nach Wortendungen [ab v2.1]

[Ansicht nach Wortendungen]

Ansicht nach Wortendungen, absteigend nach Endungsfrequenzen sortiert

Aufruf: Menü RechercheErgebnisse → Ansicht nach Wortendungen

In dieser Darstellungsform werden die Treffer nach ihren Wortendungen zusammengefasst und sortiert. Jeder Eintrag ist eine (Folge von) Wortendungen, die wie folgt präsentiert wird:

Auf der letzten Zeile wird in der Zusammenfassung die Anzahl der Treffer und der unterschiedlichen Wortendungen bzw. Wortendungsfolgen angegeben.

Mit einem Doppelklick auf den Eintrag einer Wortendung gelangt man in die Präsentation des dazugehörigen KWIC-Ausschnittes.

Definition von Wortendung

Mit Wortendung ist hier nicht eine morphologische Endung gemeint, sondern die Sequenz der letzten Zeichen eines jeden Wortes, deren Länge durch die einstellbare Endungslänge bestimmt wird (siehe Abschnitt Optionen).

Optionen

Die Ansicht nach Wortendungen baut auf der Ansicht nach Wort-Types auf, die Optionen sind deshalb auch weitestgehend identisch und werden in einem analogen Optionsfenster festgelegt bzw. verändert. Eine Endungslänge von 0 macht allerdings in dieser Präsentationsform keinen Sinn; Die Eingabe von 0 wird automatisch durch den Standardwert 2 überschrieben.


Berechnung und Anzeige von Häufigkeitsmaßen

COSMAS II kann in alle verfügbaren Ansichten eine zusätzliche Spalte, die die Ergebnisse der Berechnung eines ausgewählten Häufigkeitsmaßes enthält, einblenden. Deren Aktivierung und Auswahl erfolgt über die Optionen für die Ergebnispräsentationen.

Falls für das ausgewählte Häufigkeitsmaß keine (zuverlässige) Berechnung durchgeführt werden kann, erscheint statt der gewünschten Ansicht ein erklärender Hinweistext. Unterhalb des Textes finden sich ein bzw. zwei weiterführende Schalter.

[Bildschirmausschnitt]

Weiterführende Schalter zum Hinweistext

Schalter Weiter zur Ergebnispräsentation

Dieser Schalter steht nur für das Maß der Häufigkeitsklassen zur Verfügung, da in diesem Fall eine Berechnung - jedoch unter Vorbehalt - durchgeführt werden kann. Nach dem Anklicken wird die ausgewählte Ergebnispräsentation mit der zusätzlichen Spalte für das Häufigkeitsmaß angezeigt.

Für die beiden anderen Häufigkeitsmaße wird der Schalter nicht eingeblendet, da keine Berechnung vorgenommen werden kann.

Schalter Optionen für Häufigkeitsmaße ändern

Dieser Schalter steht grundsätzlich zur Verfügung. Nach dem Anklicken werden Sie zu den Optionen für die Ergebnispräsentationen geleitet, wo die Einstellungen zur Berechnung des Häufigkeitsmaßes geändert werden können.


Sonstige Funktionalitäten zur Ergebnispräsentation

Die nachfolgenden Bildschirmausschnitte beziehen sich auf das virtuelle Korpus "Alle Korpora" des Archivs "Neuakquisitionen" (Stand: Ende 2007).

Erweiterungen/Änderungen in der Version 1.5

Sortierung in den Ergebnispräsentationen nach Spalten (sekundäre Sortierung)

In allen verfügbaren Ansichten kann nach den dort ausgegebenen Spalten sortiert werden, indem der Kopfeintrag der jeweiligen Spalte angeklickt wird.

[Bildschirmausschnitt]

Quellenansicht aufsteigend nach Textanzahl sortiert

Beim ersten Klick wird die jeweilige Spalte aufsteigend sortiert, beim jedem nachfolgenden Klick auf dieselbe Spalte wird die Sortierrichtung umgekehrt. Das weiße Dreieck in der Kopfzeile zeigt die sortierte Spalte und ihre Sortierrichtung an.

[Bildschirmausschnitt]

Quellenansicht absteigend nach dem Häufigkeitsmaß sortiert

Die zuletzt sortierte Spalte sowie die Sortierrichtung werden in die entsprechenden Optionen zu den Ergebnispräsentationen übernommen.

Begrenzen der Treffermenge

Die Optionen zur Begrenzung der Ergebnismenge in den Optionen zur Suche ermöglichen Ihnen, entweder

Im zweiten Fall erfolgt eine Zufallsauswahl der Treffer per Zufallsgenerator. Dieser Sachverhalt wird auch in der Statusanzeige unter dem Eintrag Ergebnisse entsprechend vermerkt.

Beispiel

Sie haben zuvor die Treffermenge durch Zufallsauswahl auf 5000 begrenzt. In der Statusanzeige der Ergebnispräsentation erscheint stattdessen der Eintrag:

[Bildschirmausschnitt]

Bildschirmausschnitt aus der Statusanzeige

Erzeugen eines KWIC- oder Volltext-Ausschnitts

Wenn Sie das KWIC für einen bestimmten Eintrag ansehen möchten, dann klicken Sie auf das jeweilige Icon zum Aufklappen des KWIC-Ausschnitts.

[Bildschirmausschnitt]

Bildschirmausschnitt aus der Korpusansicht mit aufgeklappten KWIC

Die Funktionalitäten im Bereich des KWIC-Ausschnitts entsprechen denen des Gesamt-KWICs oder des Gesamt-Volltexts.
Den entsprechenden Volltext-Ausschnitt erhalten Sie somit, wenn Sie im KWIC-Ausschnitt auf den Schalter Volltext klicken.

Zum manuellen Zuklappen des KWIC- oder Volltext-Ausschnitts klicken Sie auf das Icon , das in der ersten Spalte der zugehörigen Eintrags nach dem Aufklappen eingeblendet ist.

Beispiel

In der Korpusansicht haben Sie das Icon in der ersten Spalte des Eintrags DPA07 Meldungen der Deutschen Presse-Agentur, 2007 angeklickt. Unterhalb dieses Eintrags wird ein KWIC-Ausschnitt eingeblendet, der sich nur auf die ermittelten 14.268 Treffer dieses Eintrags bezieht.
Ein solches KWIC ist - wie die vorherige Bezeichnung andeutet - ein Ausschnitt aus dem Gesamt-KWIC.

[Bildschirmausschnitt]

Bildschirmausschnitt aus der Statusanzeige für ein aufgeklapptes KWIC

In der Statusanzeige wird die gewählte Ansicht um die Angaben KWIC (bzw. Volltext) und den zugehörigen Bezeichner des Tabelleneintrags ergänzt.

COSMAS II, Zentrale DV-Dienste - 29. 01. 2015