[IDS-Logo] Online-Hilfe zu COSMAS II: Überwachung einer COSMAS II-Sitzung

Arbeitsabläufe in einer COSMAS II-Sitzung

[Struktogramm]

Struktogramm einer COSMAS II-Sitzung

Das Struktogramm stellt die vielfältigen Funktionalitäten von COSMAS II vereinfacht und in groben Zügen dar. Diese lassen sich in zwei Arbeitsbereiche, die Grundfunktionen (blau) und die Werkzeuge (grün), zusammenfassen.

Die Pfeile symbolisieren ein mögliches Vor- und Zurückspringen zwischen den verschiedenen Funktionalitäten.

Anmeldung [Rotes Quadrat]

Sie starten eine COSMAS II-Sitzung, indem Sie sich unter Ihrem Benutzernamen anmelden. Diesen können Sie zusammen mit Ihrem persönlichen Kennwort in der Registrierung zu COSMAS II festlegen.

Archiv / Korpus [Blaues Quadrat]

Bevor Sie eine Suche starten können, müssen Sie zuerst ein Archiv öffnen.

Anschließend wählen Sie ein Korpus aus oder stellen sich ein eigenes Korpus zusammen und laden dieses.

Im Verlauf einer Sitzung können Sie sowohl das Archiv als auch das Korpus wechseln.

Suchanfrage [Blaues Quadrat]

Die Suche im ausgewählten Korpus wird durch Eingabe oder Auswahl einer Suchanfrage angestoßen.

Als Hilfestellung zur Formulierung ist eine Sammlung von Suchanfragen vorhanden, die individuell verändert und somit den eigenen Bedürfnissen angepasst werden können.
Suchanfragen können in der laufenden Sitzung kumuliert werden. Die zugehörigen Suchanfragestatistiken liefern Angaben über die Häufigkeiten der erzielten Treffer.

Einer korrekt formulierten Suchanfrage, die mehrere Arten von Treffern zulässt (bspw. durch den Einsatz von Platzhalteroperatoren), folgt eine sogenannte temporäre Wortformliste, in der die ermittelten Wortformen nach Bedarf selektiert und in den anschließenden Suchvorgang integriert werden können.

Ergebnisse [Blaues Quadrat]

Ein erfolgreicher Suchvorgang wird durch die Anzeige der Ergebnisse abgeschlossen.

Die Ergebnisse können Sie in verschiedenen Präsentationsformen (Sortierung bzw. Zusammenfassung nach verschiedenen Kriterien) betrachten, bevor Sie anschließend durch Anwendung der verfügbaren Werkzeuge die Möglichkeit haben, detailliertere Informationen über die Treffer zu erhalten.

Kookkurrenzanalyse [Grünes Quadrat]

Die Kookkurrenzanalyse gibt für die erzielten Treffer Auskunft über die statistische Wahrscheinlichkeit von gemeinsam auftretenden Wörtern und deren syntagmatischen Mustern. Daraus lassen sich Rückschlüsse bspw. für usuelle Wortverbindungen ziehen.

KWIC-Ansicht [Grünes Quadrat]

Die KWIC-Ansicht (Key Word In Context) stellt zeilenweise die jeweiligen Treffer farblich hervorgehoben in ihrem Kontext dar.

In dieser Ansicht können Sie weiterhin festlegen, welche der angezeigten KWIC-Zeilen für einen späteren Export berücksichtigt werden sollen.

Beleg-Ansicht [Grünes Quadrat]

Hierbei werden die Treffer - im Unterschied zur KWIC-Ansicht - nicht in einem auf eine Zeile begrenzten Ausschnitt angezeigt, sondern in einem größeren Kontext, der bis zur drei Absätze umfassen kann. Aus diesem Grund spricht man auch von einer Volltext-Ansicht.

Zusätzlich werden die zugehörigen Quelleninformationen eingeblendet, die als Zitierform der Belege für wissenschaftliche Arbeiten benutzt werden können.

In dieser Ansicht können Sie weiterhin festlegen, welche der angezeigten Belege für einen späteren Export berücksichtigt werden sollen.

Export [Grünes Quadrat]

Wenn Sie Ihre Suchanfrage erfolgreich durchgeführt haben und die Ergebnisse, KWIC-, Beleg-Ansichten oder andere Aspekte Ihrer Recherche in eine Datei sichern wollen, stehen Ihnen dafür verschiedene Einstellungen zur Verfügung, mit denen Sie Ihren Export individuell konfigurieren können.

Abmeldung [Rotes Quadrat]

Mit dem erfolgreich durchgeführten Export Ihrer Datei können Sie COSMAS II verlassen, indem Sie sich abmelden, oder Sie führen eine erneute Suchanfrage durch und beginnen von vorne.

Eine Abmeldung von COSMAS II kann auch von jeder anderen Funktionalität aus erfolgen.

COSMAS II, Zentrale DV-Dienste - 01. 09. 2008