[IDS-Logo] Hilfe zu den Applikationen von COSMAS II: Häufig gestellte Fragen

Hilfe zu COSMAS II

Häufig gestellte Fragen

A. Suchanfragen

[Icon C2-WIN] [Icon C2-WEB] [Icon C2-SCRIPT]

A.1 UND-Operator: Ich suche z.B. nach warm UND anziehen, aber im KWIC erscheint oft nur das eine oder andere Wort.

A.2 UND-Operator: Ich suche z.B. nach warm UND anziehen und zwar so, dass beide Wörter im selben Satz oder Absatz vorkommen.

A.3 Wortabstand: Ich suche z.B. nach einem "," vor dem Wort dabei und setze dazu im Abstandsoperator +w1 ein. Gegen meine Erwartung erhalte ich auch Treffer wie "dabei,".

A.4 Morpho-syntaktische Annotationen: Wie kann ich morpho-syntaktische Annotationen wie Adjektive oder Partizipien in meine Suchanfrage einbauen?

A.5 Spezielle Suchanfragen am Satzanfang oder -ende: Wie formuliere ich eine Suchanfrage, bei der ich nach 1 oder mehreren Ausdrücken entweder am Satzanfang oder -ende recherchiere?

A.6 Spezielle Suchanfragen unter Einbeziehung oder Ausschließung eines Kommas: Wie formuliere ich eine Suchanfrage, bei der ein Ausdruck auf ein Komma folgt oder nicht folgt?

A.7 Suchanfragen mit Verdoppelung von Wörtern oder Wortklassen.: Wenn ich in meiner Suchanfrage ein Wort oder eine Wortklasse doppelt angebe, erhalte ich u.a. alle Textstellen, bei den das Wort bzw. die Wortklasse allein steht.

A.8 Wie kann ich nach (Sonder-)Zeichen suchen, die nicht im Standard-Zeichensatz von COSMAS II (sprich ISOLat1) enthalten sind bzw. von denen ich nicht weiss, wie ich sie über die Tastatur eingeben soll?


B. Anzeige

[Icon C2-WIN] [Icon C2-WEB]

B.1 UND-Operator: Ich suche z.B. nach warm UND anziehen und möchte die KWIC- bzw. die Beleg-Ansicht so einstellen, dass ich beide Wörter sehen kann.

B.2 KWIC-Fenster erscheint nicht: Ich habe im Ergebnisfenster das KWIC angefordert, aber das KWIC-Fenster erscheint nicht auf dem Bildschirm.

B.3 Angezeigter Kontext eines Belegs: Im Belegfenster erscheint weniger Kontext als mit den Einstellungen angefordert.


C. Export

[Icon C2-WIN] [Icon C2-WEB]

C.1 Deaktivierte KWIC-Zeilen oder Belege werden exportiert: Im KWIC-Fenster habe ich die KWIC-Zeilen bzw. Belege angekreuzt, die ich exportieren möchte. In der Export-Datei werden aber alle KWIC-Zeilen bzw. Belege exportiert.

C.2 Temporäre Wortformliste: Wie exportiere ich eine temporäre Wortformliste?

C.3 Exportierter Kontext eines Beleges: Einzelne Belege enthalten weniger Kontext als mit den Einstellungen angefordert.


D. Installation

[Icon C2-WIN]

D.1 Ich habe kein WINDOWS-Betriebssystem: Wie kann ich COSMAS IIwin, das ein WINDOWS-basiertes Programm ist, dennoch auf meinem Rechner installieren?

D.2 Die Installation eines Upgrades kann nicht aus COSMAS IIwin gestartet werden: Beim Start von COSMAS IIwin werde ich gefragt, ob ich die neue Version des Programms installieren möchte. Wenn ich auf den Schalter ja drücke, wird mein WWW-Browser mit der Installationsseite von COSMAS IIwin nicht gestartet. Statt dessen erscheint eine Fehlermeldung.

D.3 Das installierte Upgrade scheint immer noch veraltet zu sein: Nachdem ich eine neue Version von COSMAS IIwin installiert und gestartet habe, erscheint immer noch die Meldung, dass ich eine veraltete Version habe.

D.4 Installation läuft nicht korrekt ab: Das Dialogfenster mit der Lizenzvereinbarung und den Fragen zur Installation erscheint nicht. Stattdessen wird nach kurzer Zeit gemeldet, dass die Installation beendet sei. Aber die neue Version von COSMAS IIwin findet sich nirgends auf meinem PC.


E. Netzwerk

[Icon C2-WIN] [Icon C2-SCRIPT]

E.1 Keine Verbindung beim Start von COSMAS II: Wenn ich COSMAS II starte, bekomme ich eine Fehlermeldung, dass entweder der COSMAS II-Server nicht erreicht wird, mein COSMAS II-Client falsch konfiguriert ist oder eine Firewall den Zugang zum COSMAS II-Dienst sperrt.


F. Korpora

[Icon C2-WIN] [Icon C2-WEB] [Icon C2-SCRIPT]

F.1 Angaben zu den Korpora: Wie kann ich erfahren, wie groß ein virtuelles Korpus ist?

F.2 Zitieren: Wie kann ich für eine Veröffentlichung COSMAS II oder aus COSMAS II zitieren?

F.3 Worthäufigkeiten: Kann ich mir in COSMAS II eine Liste von Wörtern bzw. Lemmata mit Ihren Frequenzen in den IDS-Korpora erzeugen lassen?

F.4 Herunterladen der Korpora: Kann ich die Korpora des Referenzkorpus (DeReKo) oder allgemein des IDS herunterladen?


Antworten

A. Suchanfragen

[Icon C2-WIN] [Icon C2-WEB] [Icon C2-SCRIPT]

A.1 UND-Operator: Ich suche z.B. nach warm UND anziehen und im KWIC erscheint oft nur das eine oder andere Wort. Habe ich was falsch gemacht bzw. was unterscheidet den UND- vom ODER-Operator?

Antwort: Wenn Sie nach zwei Wörtern suchen, die im selben Text erscheinen sollen, müssen Sie in der Tat den UND-Operator wählen. Das Problem besteht in der Anzeige der Treffer. In den meisten Fällen liegen die beiden Wörter so weit auseinander (z.B. mehrere Seiten), dass Ihnen COSMAS II sowohl in der KWIC- wie auch in der Beleg-Ansicht nur das erste der beiden Wörter anzeigen kann.

Siehe: B.1


A.2 UND-Operator: Ich suche z.B. nach warm UND anziehen und zwar so, dass beide Wörter im selben Satz oder Absatz vorkommen. Geht das mit dem UND-Operator?

Antwort: Nein, der UND-Operator sucht nach Wörtern, die im selben Text vorkommen. Mit dem Abstandsoperator kann ich hingegen nach Wörtern suchen, die im selben Satz oder Abstatz vorkommen.


A.3 Wortabstand: Ich suche z.B. nach einem Komma vor dem Wort dabei und setze dazu im Abstandsoperator +w1 ein. Gegen meine Erwartung erhalte ich auch Treffer wie "dabei,".

Antwort: Der Abstand +w1 bedeutet, dass die beiden gesuchten Suchbegriffe maximal 1 Wort auseinander liegen sollen, darunter fällt auch der Nullwortabstand. D.h. damit werden nicht nur die Textstellen ", dabei" gefunden (Komma und dabei sind genau +1 Wort auseinander), sondern auch "dabei,", weil sie i einen Abstand 0 voneinander haben und COSMAS II in diesem Fall außerdem das + nicht mehr berücksichtigen kann. Um die erwarteten Textstellen zu erhalten, müssen Sie also den Nullabstand ausschließen. Das erreichen Sie mit +w1:1 (mindestens und höchstens 1 Wort Abstand).


A.4 Morpho-syntaktische Annotationen: Wie kann ich morpho-syntaktische Annotationen wie Adjektive oder Partizipien in meine Suchanfrage einbauen?

Antwort: Stellen Sie zuerst sicher, dass Sie sich im Archiv "TAGGED" befinden, denn nur in diesem Archiv sind die Texte morpho-syntaktisch annotiert worden. Bedenken Sie dabei, dass es sich bei diesem Archiv um einen kleinen Ausschnitt aus dem Hauptarchiv handelt (siehe Archiv-Referenz) und dass die Annotationen automatisch von einem Tagger erstellt wurden, dessen Resultate nicht manuell nachgearbeitet wurden.

Morpho-syntaktische Annotationen werden mit dem Operator MORPH eingegeben, der Ihnen als grafischer Operator (wenn Sie die Suchanfragen im grafischen Modus erstellen) in der linken Leiste zur Verfügung steht oder den Sie im Eingabefenster (Menü Fenster/Zeileneingabe) mit dem Schalter MORPH einfügen können.

Sie können mittels des Null-Wortabstandes für ein zu suchendes Wort den Operator MORPH mit einem Wortformausdruck kombinieren. Um z.B. nach dem Relativpronomen "der" zu suchen, geben Sie "der /w0 MORPH(PRN rel)" (Zeileneingabe) bzw. "PROX('der','0w',MORPH('RN rel'))" (grafischer Modus) ein.


A.5 Spezielle Suchanfragen am Satzanfang oder -ende: Wie formuliere ich eine Suchanfrage, bei der ich nach 1 oder mehreren Ausdrücken entweder am Satzanfang oder -ende recherchiere?

Antwort: Siehe die Beispiele für spezielle Suchanfragen mit Wortabstand.


A.6 Spezielle Suchanfragen unter Einbeziehung oder Ausschließung eines Kommas: Wie formuliere ich eine Suchanfrage, bei der ein Ausdruck auf ein Komma folgt oder nicht folgt?

Antwort: Siehe die Beispiele für spezielle Suchanfragen mit Wortabstand


A.7 Suchanfragen mit Verdoppelung von Wörtern oder Wortklassen.

Antwort: Siehe hier für die korrekte Formulierung von Verdoppelungen.


A.8 Suchanfragen mit (Sonder-)Zeichen

Antwort: Indem man die XML-Kodierung dieser Zeichen eingibt.

Zum Beispiel für Auslassungspunkte kennt COSMAS II die dezimale XML-Kodierung …. In der Zeileneingabe sollte dieses Zeichen jedoch zwischen Anführungszeichen geschrieben werden, weil das &-Zeichen von COSMAS II ansonsten für den Lemmatisierunsoperator gehalten wird.

Suchanfrage nach Auslassungspunkten: "…"

Siehe die ausführlichen Erläuterungen für die grafischen Operatoren oder die Zeileneingabe.


B. Anzeige

[Icon C2-WIN] [Icon C2-WEB]

B.1 UND-Operator: Ich suche z.B. nach warm UND anziehen und möchte die KWIC- bzw. die Beleg-Ansicht so einstellen, dass ich beide Wörter sehen kann. Geht das?

Antwort: Über die Anzeigeeinstellungen geht es nicht. Sie können aber folgendermaßen vorgehen, um jedes Wort im KWIC einzusehen: Nachdem Sie die UND-Suche durchgeführt haben, wandeln Sie das Ergebnis in ein virtuelles Korpus um. Führen Sie nun die Suchanfrage leicht verändert durch, in dem Sie UND durch ODER ersetzen. Ergebnis: das KWIC ist nun viel länger geworden, weil die Wortpaare nun auf verschiedene KWIC-Zeilen verteilt sind. Der Trick: in dem virtuellen Korpus, das Sie nach der UND-Suche erzeugt haben, kommen nur noch Texte vor, in denen warm und anziehen vorkommen.


B.2 KWIC-Fenster erscheint nicht: Ich habe im Ergebnisfenster das KWIC angefordert, aber das KWIC-Fenster erscheint nicht auf dem Bildschirm.

Antwort: Der Aufbau des KWIC-Fensters kann etwas dauern: von einigen Sekunden bei einer eingestellten Seitengröße von 100 KWIC-Zeilen bis einigen Minuten bei 4.000 und mehr Zeilen.

Falls Sie in dieser Zeit (der Mauszeiger zeigt die Sanduhr) das Ergebnisfenster oder ein anderes WINDOWS-Programm aktivieren, bleibt das KWIC-Fenster womöglich im Hintergrund. Aktivieren Sie das KWIC-Fenster in Ihrer Programmleiste.


B.3 Angezeigter Kontext eines Belegs: Im Belegfenster erscheint weniger Kontext als mit den Einstellungen angefordert.

Antwort:

Textgrenzen: In den meisten Fällen, in denen der Kontext kleiner ist als angefordert, wird der angezeigte Kontext einfach durch die Textgrenze des Artikels bzw. des Textes bestimmt.

Lange Absätze: Es gibt aber auch Fälle, in denen bei einer Einstellung von 1 Absatz vorher/1 Absatz nachher ohne erkennbare Textgrenzen der gewünschte Kontext nicht angezeigt werden kann. Das liegt daran, dass der eine oder andere Absatz zu lange ist und bei Anzeige der vollen Absätze der maximal erlaubte Ausschnitt (siehe unten) überschritten werden würde. In einem solchen Fall muss der Ausschnitt willkürlich gekürzt werden, so dass seine Länge wieder die erlaubte Größe hat. Falls Ihnen in einem solchen Fall die eine oder andere Kontextseite fehlt, können Sie versuchen, für diesen einen Fall die Anzeigeeinstellung für den nicht interessierenden Kontext auf 0 zu setzen.

Begrenzung des Kontextes: Der Kontext kann aus urheberrechtlichen Gründen abgeschnitten werden, siehe hierzu den Hinweis zur Begrenzung des Kontextes.

Das gleiche gilt natürlich auch beim Exportieren von Belegen.


C. Export

[Icon C2-WIN] [Icon C2-WEB]

C.1 Deaktivierte KWIC-Zeilen oder Belege werden exportiert: Im KWIC-Fenster habe ich die KWIC-Zeilen bzw. Belege angekreuzt, die ich exportieren möchte. In der Export-Datei werden aber alle KWIC-Zeilen bzw. Belege exportiert. Was mache ich falsch?

Antwort:
a) Stellen Sie sicher, dass Sie im Ergebnisfenster eines der drei folgenden KWIC-Varianten gewählt haben: das (unsortierte) KWIC, das alphabetisch sortierte KWIC oder das chronologisch sortiert KWIC.

b) Stellen Sie im Exportfenster dieselbe KWIC-Sortierreihenfolge ein. Also: falls Sie die KWIC-Zeilen bzw. die Belege im alphabetisch sortierten KWIC angekreuzt haben, müssen Sie im Exportfenster ebenfalls KWIC alphabetisch sortiert wählen.


C.2 Temporäre Wortformliste: Wie exportiere ich eine temporäre Wortformliste?

Antwort: Wenn das Fenster mit der temporären Wortformliste auf dem Bildschirm erscheint, drücken Sie auf OK, um die Suche über die Wortformliste auszuführen. Das Ergebnis erscheint in der rechten Ergebnisleiste. Mit der rechten Maustaste (wenn der Mauszeiger auf das Ergebnis zeigt) klappen Sie das Kontextmenü auf und wählen darin Export aus.


C.3 Exportierter Kontext eines Beleges: Einzelne Belege enthalten weniger Kontext als mit den Einstellungen angefordert.

Antwort: Es gelten beim Export die gleichen Einschränkungen wie bei der Anzeige von Belegen, siehe hierzu den Hinweis zur Begrenzung des Kontextes.


D. Installation

[Icon C2-WIN]

D.1 Ich habe kein WINDOWS-Betriebssystem: Wie kann ich COSMAS IIwin, das ein WINDOWS-basiertes Programm ist, dennoch auf meinem Rechner installieren?

Antwort: Sie müssen auf Ihrem Rechner eine WINDOWS-Emulation installieren, in der COSMAS IIwin installiert und zum Laufen gebracht wird. Emulationen unterscheiden sich im Preis (von kostenlos bis einige Hundert Euros) und im Aufwand für die Installation (erfordert kein bis viel technisches Wissen). Einige der bekanntesten Emulationen sind hier aufgelistet:

Hinweis: Neben der WINDOWS-basierten Benutzeroberfläche wird auch eine WWW-basierte Oberfläche COSMAS IIweb (für alle Plattformen) angeboten.


D.2 Die Installation eines Upgrades kann nicht aus COSMAS IIwin gestartet werden: Beim Start von COSMAS IIwin werde ich gefragt, ob ich die neue Version des Programms installieren möchte. Wenn ich auf den Schalter ja drücke, wird mein WWW-Browser mit der Installationsseite von COSMAS IIwin nicht gestartet. Statt dessen erscheint eine Fehlermeldung.

Antwort: Beenden Sie COSMAS IIwin, starten Sie Ihren WWW-Browser selber und geben Sie folgende URL für die Installationsseite ein: http://www.ids-mannheim.de/cosmas2/win-app/install/.


D.3 Das installierte Upgrade scheint immer noch veraltet zu sein: Nachdem ich eine neue Version von COSMAS IIwin installiert und gestartet habe, erscheint immer noch die Meldung, dass ich eine veraltete Version habe.

Antwort: Stellen Sie sicher, dass Ihr WWW-Browser Ihnen nicht eine veraltete Version unserer Installationsseite anzeigt. Dies erkennen Sie daran, dass auf der angezeigten Installationsseite dieselbe Versionsnummer zum Runterladen angegeben ist wie in der auf Ihrem PC installierten Version.

Drücken Sie auf den Browser-Schalter aktualisieren oder, je nach Browser, auf <shift>-aktualisieren oder <strg>-aktualisieren. Wenn Ihr Browser immer noch eine veraltete Seite anzeigt, gehen Sie in die Internet-Optionen bzw. Präferenzen bzw. Einstellungen und leeren Sie den Cache des Browsers, bevor Sie die Installationsseite aktualisieren.


D.4 Installation läuft nicht korrekt ab: Das Dialogfenster mit der Lizenzvereinbarung und den Fragen zur Installation erscheint nicht. Stattdessen wird nach kurzer Zeit gemeldet, dass die Installation beendet sei. Aber die neue Version von COSMAS IIwin findet sich nirgends auf meinem PC.

Antwort: Dieses Problem tritt vor allem dann ein, wenn Sie nicht die erforderlichen Zugriffsrechte zur Installation von Software auf ihrem PC besitzen (besonders im Falle von WINDOWS NT, 2000 und XP). Sie müssen entweder dafür sorgen, dass die Kennung, mit der Sie sich auf Ihrem PC angemeldet haben, die Rechte zur Installation von Software besitzt, oder sich als Administrator anmelden, um die Installation vorzunehmen.


E. Netzwerk

[Icon C2-WIN] [Icon C2-SCRIPT]

E.1 Keine Verbindung beim Start von COSMAS II: Wenn ich COSMAS II starte, bekomme ich eine Fehlermeldung, dass entweder der COSMAS II-Server nicht erreicht wird, mein COSMAS II-Client falsch konfiguriert ist oder eine Firewall den Zugang zum COSMAS II-Dienst sperrt.

Antwort: Wenn beim Start von COSMAS II keine Verbindung zum Server hergestellt werden kann, bedeutet es in der Regel, dass eine lokale Firewall entweder den COSMAS II-eigenen TCP-Port und/oder den Zugang zum COSMAS II-Server sperrt.

Die Angabe für den oder die richtigen Port-Nummern und die Bezeichnung des COSMAS II-Servers finden Sie auf unserer Installationsseite unter der Überschrift Netzwerkvoraussetzungen.

Im Falle eines eigenen Rechners oder zu Hause müssen Sie die Firewall auf Ihrem Rechner selber konfigurieren. Im Falle eines Arbeitsplatzrechners kontaktieren Sie bitte den Netzwerkadministrator Ihrer Institution.

Dieses Problem kann unabhängig von der letzten COSMAS II-Installation auftreten, wenn in der Zwischenzeit eine Firewall zum ersten Mal installiert wurde oder die bestehende Firewall-Konfiguration verändert wurde.


F. Korpora

[Icon C2-WIN] [Icon C2-WEB] [Icon C2-SCRIPT]

F.1 Angaben zu den Korpora: Wie kann ich erfahren, wie groß ein virtuelles Korpus ist?

Antwort: In COSMAS II: die genauen Angaben zu beliebigen virtuellen Korpora, die Sie in COSMAS II laden oder selber zusammenstellen, erhalten Sie in der Software unter Menü "Korpus / Korpus anzeigen".

In der WWW-Dokumentation: konsultieren Sie die Korpus-Referenz.


F.2 Zitieren: Wie kann ich für eine Veröffentlichung COSMAS II oder aus COSMAS II zitieren?

Antwort: Hierzu kommen drei Stufen der Zitierung in Betracht:


F.3 Worthäufigkeiten: Kann ich mir in COSMAS II eine Liste von Wörtern bzw. Lemmata mit Ihren Frequenzen in den IDS-Korpora erzeugen lassen?

Antwort:

In COSMAS II können Sie nur die Häufigkeit einzelner Wörter oder Lemmata bestimmen lassen. Die Bestimmung einer Häufigkeit ist immer an eine konkrete Suchanfrage gebunden.

Sie können sich allerdings bei uns an anderer Stelle eine korpusbasierte Grund-/Wortformenliste runterladen.


F.4 Herunterladen der Korpora

Antwort:

Aus rechtlichen Gründen ist es nicht möglich, die IDS-Korpora herunterzuladen oder zu erwerben.

Anmerkung:

Aus technischen Gründen ist es sowieso nicht ratsam, die umfangreichen IDS-Korpora (zur Zeit ca. 4 Mrd. laufende Wortformen + Annotationen diverser Tagger) herunterladen und mit eigenen Programmen analysieren zu wollen. Zu diesem Zweck sind am IDS verschiedene Server mit umfangreichen Speicherkapazitäten erforderlich. Außerdem entwickeln wir seit Jahren die spezialisierte Recherche-Software COSMAS II, um Ihnen das Recherchieren zu erleichtern.

Gibt es eine Funktionalität, die Sie in COSMAS II nicht finden? Fragen Sie uns () und wir werden versuchen, einen Weg mittels der zahlreichen Möglichkeiten von COSMAS II zu finden, um Sie bei Ihren Korpus-Recherchen zu unterstützen.

COSMAS II, Zentrale DV-Dienste - 25. 10. 2007